Yamaha bringt Smart Home Piano

Schon jetzt bietet Yamaha Keyboards an, die wie von Geisterhand eigenständig spielen können. Für die IFA 2016 in Berlin kündigt der Hersteller nun das weltweit erste Smart Home Piano an.

Yamaha bringt Smart Home Piano
Foto: Yamaha

Das „Enspire“ genannte Instrument wird in verschiedenen Modellvarianten verfügbar sein – angefangen vom Klavier bis hin zum Konzertflügel. Allesamt bieten sie eine ausgeklügelte Selbstspielfunktion an und sind überdies mit Yamahas MusicCast-Multiroom-Systemen kompatibel.

500 selbstspielende Lieder
Foto: Yamaha

500 selbstspielende Lieder

Ab Werk kommt das „Enspire“ mit 500 vorinstallierten Songs, die über die dazugehörige Smartphone-App abgespielt werden können. Wem das nicht reicht, kann auf der Webseite von Yamaha noch weitere Lieder downloaden. Besonders cool: Einige bekannte Musiker, darunter etwa der Brite Jamie Cullum, haben extra für das Smart Home Piano Aufnahmen angefertigt. Werden diese auf dem „Enspire“ abgespielt, hört und sieht man also tatsächlich dessen individuelles Klavierspiel.

Die Wohnung als Konzertsaal

In Verbindung mit dem MusicCast-System wird das „Enspire“ zum weltweit ersten Multiroom-Piano. Das smarte Piano kann damit mit über 35 Yamaha-Audio-Produkten verbunden werden. Downloads oder auch selbst gespielte Songs können auf Wunsch im gesamten Wohnbereich abgespielt werden.

Gadgets / Indoor