XMG Walker: Der kabellose VR-Rucksack

Für Gamer, die sich beim Zocken in der Virtual Reality nicht durch störende Kabel einschränken lassen wollen, hat XMG die perfekte Lösung: Der „XMG Walker“ ist ein tragbares High-Performance-Notebook in Form eines futuristisch anmutenden Rucksacks.

XMG Walker: Der kabellose VR-Rucksack
Foto: HTC

So faszinierend VR-Spiele auch sind, oft sind es die Kabel zur Strom- bzw. Datenversorgung, welche die Bewegungsfreiheit und damit auch den Spielspaß schon nach kurzer Zeit erheblich dämpfen. Die Gaming-PC-Experten von XMG haben dieses Problem erkannt und auf der IFA in Berlin eine Lösung präsentiert: Den „XMG Walker“ – den ersten VR-Rucksack der Welt.

Kabelloser VR-Spaß
Foto: XMG

Kabellose VR-Action

Dessen größter Vorteil: Die für eine ordentliche VR-Session notwendige Rechenpower tragen die User des „XMG Walker“ während des Spielens gleich mit auf dem eigenen Rücken. In dem futuristisch gestalteten Rucksack verbirgt sich ein mit Nvidias Geforce GTX 1070 ausgestattetes Gaming-Notebook. Die Stromversorgung übernehmen zwei Akkus, die sich sogar im laufenden Betrieb austauschen lassen.

Zweitnutzung als tragbarer PC
Foto: XMG

Zweitnutzung als tragbarer PC

Die Nutzungsdauer des knapp vier Kilogramm schweren VR-Rucksacks liegt laut Hersteller bei 40 bis 60 Minuten, wobei sich die Spieler auf 25 Quadratmeter ohne störende Kabel völlig frei bewegen können. Der vollständige Verzicht auf Kabel ermöglicht ein flexibleres und wesentlich aktiveres Spielerlebnis. Als VR-Brille kommt bei dem System die HTC Vive zum Einsatz. Wer noch nach einem Grund für die Anschaffung des „XMG Walker“ sucht: Notfalls kann der „Huckepack-PC“ mittels Tastatur, Maus und externem Bildschirm auch als ganz normaler Computer verwendet werden.

Gadgets / Indoor