27.02.2019 von: Saturn Tech News Redaktion

MWC 2019: Xiaomi bringt Mi MIX 3 5G

Der neue Mobilfunkstandard hält auch bei Xiaomi Einzug. Beim MWC 2019 in Barcelona wurde das erste 5G-Smartphone des chinesischen Herstellers präsentiert.

Das neue Xiaomi „Mi MIX 3 5G“.
Foto: Content Creation GmbH

Ein wichtiges Update

5G entwickelt sich – wie erwartet – zu einer der wichtigsten Technologien auf dem MWC 2019. Kaum eines der neuen Produkte auf dem Mobile World Kongress verzichtet auf den neuen Standard, der den Mobilfunk revolutionieren soll. In diesen Trend reiht sich nun auch das „Mi MIX 3“ von Xiaomi ein. Das Smartphone, das bereits im letzten Jahr in China präsentiert wurde, hat ein Upgrade verpasst bekommen. Das „Mi MIX 3 5G“ wurde nun im Rahmen der Mobilfunkmesse in Barcelona enthüllt. Xiaomi macht damit sein aktuelles Flaggschiff zukunftsfit.

Zwei neue Teile

Das Upgrade bezieht sich hauptsächlich auf zwei Komponenten: Das Modem und den Prozessor. Im Herzen des „Mi MIX 3 5G“ schlägt nun ein Qualcomm „Snapdragon 855“. Als Modem dient dem Smartphone ein „Snapdragon X50“ – natürlich 5G-ready. Ansonsten gleichen die Komponenten dem Original. Das heißt das Smartphone wird über bis zu 8 GB RAM Arbeitsspeicher verfügen und ist mit 128 bzw. 256 GB internem Speicher ausgestattet. Der Akku fasst 3200 mAh, das Full-HD+-OLED-Display misst 6,4 Zoll. Android 9.0 „Pie“ dient dem neuen Xiaomi-Handy als Betriebssystem.

Das neue Xiaomi-Flaggschiff mit 5G-Support.
Foto: Content Creation GmbH

Das bringt 5G

5G (steht für „fifth generation“, zu Deutsch „fünfte Generation“) ist der neue Rundfunkstandard, der dem mittlerweile weitläufig verfügbaren 4G nachfolgen wird. Der größte Vorteil für den normalen Nutzer werden höhere Down- und Upload-Geschwindigkeiten im mobilen Netz sein. Ihre volle Power werden die 5G-Devices zeigen, sobald der neue Standard weitläufig umgesetzt wird.

MWC / News