Schnelles WLAN für Home-Office und Freizeit

Die Arbeit im Home-Office kann die Internet-Leitung belasten. Mit diesen Gadgets bleiben Sie verlässlich und flink mit dem Web verbunden.

Schneller Surfen im Home-Office.
Foto: YakobchukOlena/iStock

1. Router

Der Router ist das Portal ins Web und sollte daher auch hohe Geschwindigkeiten unterstützen. Nicht jeder Router ist für High-Speed-Internet ausgestattet, daher ist es ratsam, beim Kauf einen Blick auf die Verbindungsgeschwindigkeiten (zum Beispiel 1Gbit-LAN-Ports) zu werfen. Ein Faktor ist natürlich auch der Vertrag mit dem Internet-Anbieter. Wenn dieser nur eine geringe Geschwindigkeit vorsieht, kann der Router diese natürlich nicht erhöhen. Für ein optimales Preis-Leistungsverhältnis sollte der Router zumindest die Datenrate ihres Vertrags unterstützen. Mehr ist nicht unbedingt notwendig, aber definitiv auch kein Nachteil.

Der Router ist der Grundstein der Verbindung.
Foto: CASEZY/iStock

2. Repeater

Wer sich in einer größeren Wohnung oder einem Haus nicht mit Kabeln herumschlagen möchte, kommt um einen sogenannten Repeater kaum herum. Dieses Gerät verstärkt das WLAN-Signal des Routers und hilft auf diese Weise dabei, Ihre ganze Behausung mit einer kabellosen Verbindung zu versorgen. Auch hier gilt es, die maximale Geschwindigkeit der Datenübertragung zu beachten. Ein Repeater eignet sich zudem perfekt, das WLAN-Signal in den eigenen Garten, die Terrasse oder einen Balkon zu tragen. So kann man bei der Arbeit im Home-Office ein bisschen Sonne genießen.

3. Powerlines

Mit sogenannten Powerlines kann man die Stromkreise im eigenen Hause oder der Wohnung nutzen, um Daten zu übertragen. Je nach Stromleitung erreichen Sie hier beeindruckende Geschwindigkeiten. Die Installation der Geräte geht schnell und einfach von der Hand. Die Adapter werden einfach in eine Steckdose gesteckt und synchronisieren sich dann automatisch. Über ein Ethernetkabel verbinden Sie einen Computer (oder ein anderes Gerät) mit dem Adapter und so auch mit dem Web.

Gadgets / Indoor