Withings Thermo: smart Fieber messen

Die exakte Körpertemperatur in nur zwei Sekunden an der Schläfe messen – mit dem „Withings Thermo“ gar kein Problem. Das erste smarte Fieberthermometer der Welt ist das perfekte Gadget für gesundheitsbewusste Technik-Liebhaber.

Withings Thermo: smart Fieber messen
Foto: Content Creation GmbH

Okay: Ein Fieberthermometer assoziiert man nicht gerade mit Hightech. Dank Withings wird das es ab sofort aber zum coolen Gadget: Das „Withings Thermo“ erinnert optisch sogar ein wenig an den Tricorder aus Raumschiff Enterprise. Und tatsächlich misst das futuristisch anmutende Gerät die Temperatur durch eine einfache, schnelle Bewegung an der Schläfe.

4000 Messungen in zwei Sekunden

Ermittelt wird die Körpertemperatur mittels 16 Infrarotsensoren, die in nur zwei Sekunden rund 4000 Messungen durchführen. Die dadurch gewonnene Datenmenge sowie der relativ große Hautbereich machen das Ergebnis mindestens so exakt wie bei herkömmlichen Thermometern. Mehr noch: Das Gerät erfüllt sogar die weltweit höchsten Standards für medizinische Geräte.

Perfekt für Kleinkinder

Speziell für Familien mit Kleinkindern ist das „Withings Thermo“ ein echtes Must-have: Ganz ohne Hautkontakt ist die Messung in wenigen Augenblicken erledigt – ganz ohne Drama, und vor allem zu 100 Prozent hygienisch. Die Akkulaufzeit beträgt rund zwei Jahre.

So wird das „Withings Thermo“ aktiviert:

1. Die Withings Thermo-App für iOS oder Android auf das Smartphone laden.

2. Ein Withings-Benutzerkonto anlegen bzw. bei einem bestehenden Konto einloggen.

3. So lange auf den Knopf des „Withings Thermo“ drücken, bis das Wort „Setup“ aufleuchtet.

4. In der Folge sucht die App nach dem Gerät, und das Smartphone verbindet sich mit dem „Withings Thermo“.

5. Durch das Teilen der WLAN-Daten mit dem Gerät wird die Konfiguration abgeschlossen.

Persönliche Temperaturkurve

Die aufgezeichneten Daten werden ans Smartphone oder direkt an den Withings-Server gesendet werden. Bis zu acht Personen können im persönlichen Profil verschiedene Parameter wie körperliche Aktivitäten oder eingenommene Medikamente vermerken. Das ermöglicht die Erstellung einer exakten Temperaturkurve, was laut Withings beispielsweise bei einem Arztbesuch hilfreich sein kann.

Gadgets / Indoor