11.04.2018 von: Saturn Tech News Redaktion
News

Laufen mit der Wings for Life World Run-App

Im Mai ist es soweit: Tausende begeisterte Sportler weltweit Laufen beim „Wings for Life World Run“ für den guten Zweck. Mit der dazugehörigen App können Sie auf Ihrer Lieblingsstrecke ebenfalls mitmachen.

Eine Erfolgsgeschichte

Bereits zum fünften Mal findet dieses Jahr ein „Wings for Life World Run“ statt. Dieses globale Lauf-Event sammelt Geld für die „Wings for Life“-Stiftung, die die Forschung an der Behandlung von Rückenmarksverletzungen und Querschnittslähmungen unterstützt. Unter dem Motto „Laufen für die, die nicht laufen können“ rennen Tausende Sportler in dutzenden Locations auf der ganzen Welt für den guten Zweck. Wer es zu keinem der Events schafft, kann trotzdem mitmachen: mit der „Wings for Life World Run“-App.

Mit der App werden Sie zum Charity-Läufer.
Foto: Hans Herbig for Wings for Life World Run

Spielend leicht mitmachen

Wenn Sie Ihre Stammstrecke zum Charity-Lauf machen wollen, können Sie das in nur wenigen Schritten bewerkstelligen. Laden Sie die App für Android oder iOS herunter, loggen Sie sich ein oder erstellen Sie einen Account. Die App unterstützt Sie beim Training und bietet Ihnen einen einfachen Weg, zu spenden. Wenn Sie am Lauf teilnehmen wollen, müssen Sie eine Startgebühr von 20 € entrichten, die zu 100% der Forschung zu Gute kommt. Am 6. Mai können Sie dann gleichzeitig mit tausenden anderen Läufern am Wohltätigkeitsevent mitmachen. Im Anschluss sehen Sie die Früchte Ihres Trainings im globalen Ranking.

So bringen Sie den World Run zu sich nach Hause.
Foto: Hans Herbig for Wings for life World Run

Das Unheilbare heilen

Die „Wings for Life“-Stiftung wurde 2004 von Motocross-Weltmeister Heinz Kinigadner und Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz ins Leben gerufen. Die Stiftung will die Forschung dabei unterstützen, Heilungsmethoden für Querschnittsgelähmte und Menschen mit Rückenmarksverletzungen zu finden. Um mehr Aufmerksamkeit zu schaffen, wurde 2014 der erste „Wings for Life World Run“ veranstaltet, der sich seitdem zu einem weltweit erfolgreichen Phänomen entwickelt hat.