Windows 10: Treiber aktualisieren

Durch Aktualisieren der Treiber-Software lassen sich Hardware-Probleme unter Windows 10 schnell beheben.

Windows 10: Treiber aktualisieren.
Foto: Content Creation GmbH/villagemoon/iStock, Microsoft

Jede Hardware-Komponente – ob Monitor, Grafikkarte oder Drucker – benötigt den dazugehörigen Treiber, um die bestmögliche Leistung zu bringen. Umso wichtiger ist es, die jeweilige Software stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Unter Windows 10 wird das vom System vollautomatisch über Windows Updates erledigt. 

So hält man Treiber unter Windows 10 aktuell.
Screenshot: Content Creation GmbH/Microsoft

In vier Schritten zu aktuellen Treibern

Trotzdem können mögliche Hardware-Probleme durch das manuelle Aktualisieren bzw. abermalige Installieren des Treibers behoben werden. Und so funktioniert’s:

1. Auf „Start“ klicken und den „Geräte Manager“ auswählen.

2. In der jeweiligen Kategorie nach dem gewünschten Gerät suchen, Rechtsklick und „Treiber aktualisieren“ wählen. Bei Grafikkarten auf die gleichnamige Kategorie klicken, die korrekte Grafikkarte rechts anklicken und „Treiber aktualisieren“ aktivieren.

3. In der Folge „Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen“ auswählen.

4. Für den Fall, dass unter Windows 10 kein aktueller Treiber gefunden wird, besteht die Möglichkeit, dass die richtige Software auf der Webseite des jeweiligen Geräte-Herstellers zum Download angeboten wird. 

Hacks / Software