Windows 10: So wird die Festplatte erkannt

Die folgenden Tipps können helfen, wenn Windows 10 die externe Festplatte nicht erkennt.

Windows 10: So wird die Festplatte erkannt.
Foto: Content Creation GmbH, Microsoft

Wird eine Festplatte von Windows nicht mehr angezeigt, so kann das mehrere Gründe haben. Möglicherweise liegt der Fehler an der Kabelverbindung. Es zahlt sich deswegen aus, zunächst den USB-Stecker zu kontrollieren. Ist die Festplatte nicht direkt am Windows-Rechner, sondern an einem USB-Hub angeschlossen, bekommt sie möglicherweise nicht genug Strom. 

Screenshot: Content Creation GmbH, Microsoft

Datenträgerverwaltung

Sind Stromversorgung und Kabel in Ordnung, liegt der Fehler möglicherweise an der Datenträgerverwaltung von Windows. Diese öffnet man per Rechtsklick auf das Windows-Symbol und dann über die „Datenträgerverwaltung“. Zeigt das System die betreffende Festplatte als „nicht initialisiert“ an, kann Windows den Datenträger nicht erkennen. Achtung: Den Datenträger keinesfalls formatieren!

Treiber aktualisieren

Zur Kontrolle empfiehlt es sich, die Festplatte mit einem anderen Windows-Rechner zu öffnen. Können die Daten dort problemlos geöffnet werden, liegt die Ursache wohl am Betriebssystem. In der Folge sollte man sichergehen, dass Windows 10 auf dem aktuellsten Stand ist und alle Updates installiert sind. Alternativ kann es auch helfen, die neueste Festplatten-Treibersoftware zu installieren. Dann sollte die Festplatte unter Windows 10 wieder installiert werden. 

Hacks / Hardware