11.10.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
Hacks / Software

Windows 10: Größe des Startmenüs anpassen

Das Startmenü ist unter Windows 10 die Schaltzentrale für alle wichtigen Einstellungsmöglichkeiten, Features und Anwendungen. Für einen optimalen Workflow lässt sich die Größe des Menüs individuell einstellen.

Grundsätzlich lassen sich die Ausmaße des Startmenüs unter Windows 10 ebenso leicht regeln wie jene aller anderen Objekte: Einfach mit der Maus auf die Kante oder das Eck des Startmenüs klicken, die Maustaste gedrückt halten und die Größe nach den eigenen Vorstellungen variieren. 

Windows 10: Größe des Startmenüs anpassen.
Foto: Content Creation GmbH, Microsoft

Kacheln suchen sich Platz

Abhängig von der Anzahl und der Größe der eingeblendeten Kacheln entwickelt das Startmenü allerdings unter Umständen ein gewisses Eigenleben: Macht man es etwa zu niedrig, kann es vorkommen, dass sich die Kacheln ihren Platz woanders suchen – und das Startmenü im selben Ausmaß in die Breite wächst.

Inhalte anpassen

Um dem entgegenzuwirken, ist es ratsam, zunächst die Größe der Kacheln anzupassen. Das Funktioniert blitzschnell mit einem Rechtsklick. Optional lassen sich nicht gewünschte Kacheln auch komplett ausblenden. Anschließend die neu dimensionierten Kacheln einfach neu anordnen. Nun spricht nichts mehr dagegen, dem Startmenü des Windows 10-Rechners die gewünschte neue Größe zu verpassen.