Windows 10: 5 coole Outlook-Tipps

Noch smarter arbeiten Sie in Microsoft Outlook 2016, wenn Sie folgende Kniffe nutzen.

Foto: Otawa/iStock, Microsoft
Foto: Otawa/iStock, Microsoft

So einfach macht Microsoft Outlook 2016 Ihren digitalen Schriftverkehr:

1. E-Mails verschieben

Um eine E-Mail in einen bestimmten Ordner zu verschieben, öffnen Sie das Kontextmenü dieser Nachricht und wählen Sie „Verschieben“. Klicken Sie auf den Ordner, in den Sie die Nachricht verschieben möchten.

2. E-Mails automatisiert verschieben: Regel anlegen

Um bestimmte E-Mails nicht immer und immer wieder manuell verschieben zu müssen, können Sie einfach Regeln für das Verschieben erstellen. Rechtsklicken Sie auf die Nachricht, die Sie in Zukunft automatisch in einem bestimmten Ordner ablegen möchten und wählen Sie „Regeln“ > „Nachrichten von <Absender-E-Mail-Adresse> immer verschieben“. Im folgenden Dialog können Sie den Zielordner wählen und auf „OK“ klicken. Ab nun müssen Sie Nachrichten von diesem Absender nicht mehr manuell verschieben.

3. Schneller Ordner-Wechsel

Rasch zwischen den unterschiedlichen Microsoft Outlook-Bereichen wechseln können Sie über folgende Tastenkombinationen:

  • „Strg” + „1“ bringt Sie direkt in den E-Mail-Ordner,
  • „Strg” + „2“ führt zum Kalender,
  • „Strg” + „3“ bringt Sie direkt zu Ihren Kontakten,
  • „Strg” + „Y“ zeigt alle Ihre Ordner an und ermöglicht, zu einem beliebigen Ordner zu wechseln.

4. Nachricht in Besprechung umwandeln

Nachrichten können Sie jederzeit mühelos in Besprechungen umwandeln. Öffnen Sie die Nachricht und drücken Sie die Tastenkombination „Strg“ + „Alt“ + „R“. Die Nachricht wird in eine Besprechungseinladung umgewandelt. Geben Sie unter „An“ alle gewünschten Besprechungsteilnehmer an. Legen Sie noch Ort, Anfangs- und Endzeit fest und klicken Sie auf „Senden“. Alle Empfänger erhalten die Einladung – und die Besprechung wird in Ihren Kalender eingetragen.  

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

5. Ungelesene E-Mails farblich hervorheben

Wenn Ihnen die Standard-Darstellung ungelesener Nachrichten zu unauffällig ist, können Sie dafür eine kräftigere Farbe wählen. Klicken Sie im Menü „Ansicht“ auf „Ansichtseinstellungen“, markieren Sie dort unter „Bedingte Formatierung“ die die Option „Ungelesene Nachrichten“ und wählen Sie unter „Schriftart“ die neuen Darstellungsoptionen.

Software / Hacks