Geschmeidige Haut in der Heizsaison

Der Wechsel zwischen kalter Außenluft und warmer Heizungsluft zieht unangenehme Folgen für die Haut nach sich: Ein unangenehmes Spannungsgefühl, Juckreiz, spröde und rissige Körperstellen und trockene Lippen sind die häufigsten Symptome. Das muss nicht sein.

Die Haut reagiert in der Heizsaison oft empfindlich.
Foto: CoffeeAndMilk/iStock

Temperaturschwankungen und unterschiedliche Luftfeuchtigkeit sind die großen Herausforderungen, der sich unsere Haut im Herbst und im Winter stellen muss. Hinzu kommt, dass die Luft sich bei niedriger Luftfeuchtigkeit elektrostatisch auflädt und sich Feinstaub auf der Haut ablagert. Mit den richtigen Tools für Zuhause kann Abhilfe geschafft werden.

Der „Philips VisaPure Advanced“ reinigt trockene Gesichtshaut besonders sanft.
Foto: Philips

Sanfte Gesichtsreinung und -massage

Mit Gesichtsreinigungsgeräten wie dem Philips VisaPure Advanced wird die strapazierte Haut mittels Rotation und Vibration sanft gereinigt und von Feinstaub befreit. Revitalisierende Massageaufsätze regen die Durchblutung an und sorgen für einen frischen Teint. Ein netter Nebeneffekt ist die Entspannung der Gesichtsmuskulatur, wenn man durchgefroren nach Hause kommt.

Der „Philips Luftbefeuchter HU7406/11“ sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der befeuchteten Luft im ganzen Raum.
Foto: Philips

Luftbefeuchter lassen die Haut aufatmen

40 bis 60 Prozent Luftfeuchtigkeit sind der Wert, der (nicht nur) im Winter in Räumen erreicht werden sollte. Um dem Austrocknen der Haut durch die Heizung vorzubeugen und um ein gutes Raumklima zu schaffen, sind Luftbefeuchter empfehlenswert. Durch den leisen Betrieb moderner Geräte können sie auch in Schlafräumen aufgestellt werden.

Das Remington Maniküre-/Pediküreset „Reveal Pro Collection Man 3000“ hat acht Aufsätze und eine LED-beleuchtete Spitze.
Foto: Remington

Wohltuende Hautpflege an den Füßen

Nachdem wir in der kalten Jahreszeit die gesamte Zeit in Socken, festen Schuhen oder Stiefeln verbringen, sollte den Füßen vermehrte Aufmerksamkeit zukommen. Nagelpflege und Hornhautentfernung können mit Pedikürgeräten für Zuhause leicht selbst durchgeführt werden. Für die großflächige Behandlung gibt es z.B. mit Mineralien angereicherte Scheiben. Mit abgerundeten, feinen Kanten werden hartnäckige Problemzonen behandelt. Danach steht der Pflege von Druckstellen mit Massageaufsätzen und dem Eincremen von Zehen, Sohle, Rist und Fersen nichts mehr im Wege.

Gadgets / Indoor