So werden Animojis erstellt

Wer noch nicht weiß, wie er Einhorn, Panda, Alien & Co. zum Leben erweckt: Hier ist eine kurze Anleitung zum Erstellen und Verschicken von Animojis.

Eine kurze Anleitung zum Erstellen und Verschicken von Animojis.
Foto: Content Creation GmbH, Apple Inc.

Lustige Video-Botschaften

Emoji-Fans werden ihre helle Freude am iPhone X haben: Dort kann man kleinen Tier-Symbolen nämlich Leben einhauchen. Dank der neuartigen Frontkamera des Apple-Flaggschiffs kann das Telefon die Mimik des Benutzers erkennen und überträgt sie auf ausgewählte Emoji, wie zum Beispiel Hase und Katze. Diese Animojis lassen sich dann in der Nachrichten-App als kurze Video-Messages verschicken.

Aufnehmen und Versenden

  1. Die Nachrichten-App auf dem iPhone X öffnen.
  2. In eine neue oder eine bereits bestehende Nachricht einsteigen.
  3. Das gewünschte Animoji-Symbol in der linken Leiste auswählen.
  4. Das Gesicht im Rahmen ausrichten und gerade in die Kamera sehen.
  5. Auf den „Aufnahme“-Button tippen, um die Aufzeichnung zu starten.
  6. Zum Beenden die virtuelle „Stopp“-Taste anwählen.
  7. Jetzt kann man mit „Replay“ das Kurzvideo noch einmal ansehen und, falls gewünscht, das Animoji-Symbol ändern.
  8. Mit dem Tippen auf den Button „Senden“ kann die Nachricht verschickt werden.

Auf das iPhone sichern

Die Videos können maximal bis zu zehn Sekunden lang sein, dann wird die Aufnahme beendet. Erstellen kann man Animojis nur auf dem iPhone X, abspielen lassen sie sich aber auch auf anderen Apple-Devices. Die kleinen Meisterwerke dürfen auch auf das iPhone gesichert werden. Bei Telefonen mit 3D-Touch einfach kräftig auf das Animoji drücken, bei den anderen Modellen das gewünschte Tiersymbol länger gedrückt halten. 

Software / Hacks