Was ist Open Source?

Open-Source-Programme ermöglichen freien Zugang zu vielen praktischen Anwendungen. Wir erklären Ihnen, was hinter dem Begriff „Open Source“ steckt.

Das steckt hinter dem Begriff Open Source.
Foto: monsitj/iStock

Der Begriff erklärt

„Open Source“ bedeutet, dass jeder auf den Quellcode einer Anwendung zugreifen und ihn auf Wunsch auch verändern darf. Im Grunde heißt das, dass jeder, der Programmieren kann, den Code eines Programms nutzen darf, um es zu verändern oder auch eine ganz andere Software zu kreieren. Vergleichbar mit einem Kochrezept können Sie entweder das Gericht Punkt für Punkt nachkochen, ein paar Gewürze ändern oder den Großteil des Rezepts über Bord werfen und der eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

Open Source bedeutet, dass jeder den Code nutzen und bearbeiten kann.
Foto: SAINYAPINNGAM/iStock

Demokratisches Arbeiten

Hinter Open-Source-Anwendungen stehen meist keine großen Unternehmen, sondern passionierte Entwickler in Teams oder Einzelpersonen. Ein paar Open-Source-Projekte sind aus ihrer Nische ausgebrochen und feiern weltweit Erfolg.

  • „Firefox“: Der Web-Browser, der für viele User im Web zum Alltag wurde, ist ein Open-Source-Projekt. Unterstützt und weiterentwickelt wird der Browser von der Mozilla Foundation – einer Non-Profit-Organisation.
  • „VLC Player“: Der Videoplayer mit dem Warnkegel als Anwendungssymbol gehört zu den bekanntesten und vielseitigsten seiner Art. Das Programm kann beinahe alle Videoformate ohne Probleme widergeben.
  • „Linux“: Linux ist ein Kernel eines Betriebssystems – praktisch das „Grundgerüst“ oder das „Herz“ um das herum ein ganzes Betriebssystem gebaut werden kann. Unter anderem basiert auch das Smartphone-Betriebssystem Android auf einem Linux-Kernel.
  • Huawei hat angekündigt, dass sein neues, eigenes Betriebssystem „HarmonyOS" Open Source sein soll.
Open Source kommt in vielen Bereichen vor.
Foto: scanrail/iStock

Anwendungsmöglichkeiten

Theoretisch kann Open-Source-Software in jedem Bereich eingesetzt werden, in dem auch „normale“ Software zur Verwendung kommt. Am häufigsten kommen Open-Source-Anwendungen allerdings als Programme für den Computer und als Apps zum Einsatz.

Hacks / Software