23.11.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Was steckt hinter dem Begriff VPN?

Sicherheit und Anonymität im Netz werden für viele Nutzer immer wichtigere Themen, weshalb der Begriff VPN immer prominenter wird. Wir erklären Ihnen, was hinter der Abkürzung steckt.

So funktioniert die verschleierte Verbindung.
Foto: da-kuk/iStock

Sicher im Web

Das Internet und vernetzte Anwendungen treten immer weiter in den Vordergrund: Vom Smartphone über das Smart Home bis zum klassischen Surfen im Web auf Laptop und PC. Die Datenautobahn ist aber nicht immer ein sicherer und anonymer Ort. Ein Großteil der Verbindungen im Web läuft über IP-Adressen, über die jeder User einfach identifizierbar ist. Aus der IP-Adresse können im schlimmsten Falle sogar private Daten wie zum Beispiel der Wohnort herausgelesen werden. Über ein sogenanntes VPN (virtuelles privates Netzwerk) kann man unbekannt durchs Web surfen.

Das Internet besteht aus vernetzten Computern.
Foto: imaginima/iStock

Wie funktioniert eine Internetverbindung?

Jeder Computer und jede Webseite im Internet sind mit einer IP-Adresse ausgestattet. Wie im echten Leben helfen diese Adressen den Computern und Webseiten dabei, sich gegenseitig zu finden. Wenn Sie eine Seite aufrufen, wird über eine Art Adressenverzeichnis des Internets – den sogenannten DNS-Server – die IP-Adresse der gewünschten Seite gesucht. Wenn die Adresse gefunden ist, kommunizieren Ihr Computer und die aufzurufende Website über viele Zwischenstationen miteinander. Unter anderem wird auch Ihre IP-Adresse versandt, was unangenehm sein kann, wenn jemand unerwünschter Weise auf die Verbindung zugreift und ihre Daten herausliest.

So funktioniert eine VPN-Verbindung.
Foto: Deepblue4you/iStock

Die Vorteile einer VPN Verbindung

Wer einen VPN-Service nutzt, schaltet eine weitere Zwischenstation zwischen Computer und Website. Im Grunde verbinden Sie sich mit einem Server, der Sie mit der aufgerufenen Webseite weiterverbindet. Der Vorteil: Ihre IP-Adresse wird nur an den entsprechenden Server übermittelt und die aufgerufene Website erhält nur Informationen über den VPN-Server, aber nicht über Ihre IP-Adresse oder andere Daten.

Hacks / Software