Vinyl-Neuheit: Dinosaur Jr. - „Give A Glimpse Of What..."

Saturn Tech News im Platten-Fieber: In regelmäßigen Abständen stellt die Redaktion Meisterwerke auf Vinyl vor, die man als Musik-Fan besitzen sollte. Diese Folge beschäftigt sich mit dem neuesten Album von Dinosaur Jr.

Artwork von „Give A Glimpse Of What Yer Not“ von Dinosaur Jr.
Foto: Content Creation GmbH

Fakten zum Album

„Give A Glimpse Of What Yer Not“ wurde am 5. August 2016 veröffentlicht. Das Album enthält 11 Songs und dauert 46 Minuten.

Artwork von „Give A Glimpse Of What Yer Not“
Foto: Content Creation GmbH

Über die Entstehung

Seit ihrer Wiedervereinigung in der Originalformation im Jahr 2005 ist „Give A Glimpse Of What Yer Not“ das vierte Werk von J Mascis, Lou Barlow und Murph. Im Heimstudio von J Mascis in der Kleinstadt Amherst/Massachusetts wurde innerhalb weniger Wochen das komplette Album aufgenommen. Der wortkarge Kopf der Band J Mascis, kurz „J“ genannt, ist ein Tüftler, der Amps, Gitarren und Effektgeräte hortet, die wesentlich zum Klang-Charakter der Platte beitragen. Die drei Mitglieder der Dino-Familie wissen auf jeden Fall, wie sie mit dem Equipment umzugehen haben.

Schallplatte von Dinosaur Jr.
Foto: Content Creation GmbH

Über das Artwork

Niemand geringer als der deutsche Künstler Daniel Richter entwarf das Artwork des neuen Albums. Er ist schon seit Anfang an passionierter Fan der Rockband. Mit den satten violetten und purpurroten Gebirgen auf dunkelgrünem Hintergrund spiegelt das Cover und Co. die anhaltende Vehemenz des Grunge, Punk und Doom Metal von Dinosaur Jr. wieder.

Cover-Artwork: Give A Glimpse Of What Yer Not
Foto: Content Creation GmbH

Über die Songs

Schon seit den 80er-Jahren zieht die Band ihren knirschenden Gitarren-Sound durch –  unverkennbar zu hören bei „Tiny“ und „I Told Everyone“. Ein ruhigeres Tempo wird bei „Love Is...“ eingeschlagen, der Song stammt aus der Feder von Lou Barlow. Unvermeidlich sind die mächtigen Riffs, die einen weit weg verschleppen und mit einzigartigen Gitarrensolos wieder zurückholen. Hervorzuheben ist auch der musikalisch facettenreiche Ausklang des Albums: „Left/Right“. 

Cover-Artwork: Give A Glimpse Of What Yer Not
Foto: Content Creation GmbH

Über das Vinyl-Angebot von Saturn

Wer sich für Schallplatten begeistert, kommt am Vinyl-Angebot von Saturn nicht vorbei. Im Online-Shop wartet eine riesige Auswahl an Platten – das Repertoire deckt verschiedenste Musikstile von Jazz bis Blues, von Klassik bis Schlager, von Rock bis Pop ab. Hier finden Sie neue Meisterwerke und großartige Klassiker, die in keiner Sammlung fehlen dürfen. Neben der Vinyl-Auswahl wird aber auch ein starker Schwerpunkt auf Plattenspieler gelegt.

Hier können Sie Folge 1 und Folge 2 nachlesen.

Play / Sound