Vinyl-Klassiker: Suede mit „Coming Up“

SATURN Technews im Vinyl-Fieber: In regelmäßigen Abständen stellt die Redaktion Meisterwerke auf Vinyl vor, die man als Musik-Fan haben sollte. Diese Folge widmet sich dem Album „Coming Up“ von Suede.

Coming Up von Suede
Foto: Content Creation GmbH

Zum Album

„Coming Up“ ist das dritte Album der britischen Alternative-Pop-Band und wurde in der Originalversion im September 1996 veröffentlicht. Anlässlich des 20. Geburtstags des Albums erschien am 14. Oktober 2016 die „20th Anniversary Deluxe Edition“ der Platte, die neben den zehn Original-Tracks auch noch eine LP mit zehn „B-Sides“ beinhaltet. Die Songs wurden auf zwei gelbe 180g-Vinyl-Platten gepresst.    

Vinyl Suede Vorderseite
Foto: Content Creation GmbH

Zur Entstehung

Nach dem mäßigen Erfolg von „Dog Man Star“ und dem Abgang von Bernard Butler steckte die Band in der Krise. Daher entschied Frontman Brett Anderson eine stilmäßige Kehrtwendung für das kommende Album – und verpflichtete als erste Maßnahme den erst 17-jährigen Richard Oakes als Gitarristen. Als Inspiration im Studio dienten u.a. die beiden T.-Rex-Alben „The Slider“ und „Tanx“.

Zum Artwork

Für das Cover von „Coming Up“ zeichnet „The Apartment“ verantwortlich: Hinter diesem Firmennamen verstecken sich der britische Artdirector Peter Saville und Designer Howard Wakefield. Schon als Teenager bewunderte Brett Anderson das künstlerische Schaffen von Saville und war überglücklich, seine Ikone für das Artwork des Albums verpflichten zu können.

Vinyl Suede Rückseite
Foto: Content Creation GmbH

Zu den Songs

Nach den dunklen Tracks von „Dog Man Star“ sollten die Songs auf „Coming Up“ leichter zugänglich sein. Auch zwei Lieder – „Lazy“ und „By The Sea“ – die in den Anfangstagen der Band geschrieben wurden, schafften es auf das Album. Die erfolgreiche Single „Beautiful Ones“ ist eine Persiflage der britischen Yuppie-Szene der 1990er. Das als erste Single ausgekoppelte „Trash“ ist eine Hymne an die Band selbst und an ihre Fans. Funfact: Im Video zum Song hat Keyboarder Neil Codling seinen ersten Auftritt. 

Coming Up von Suede Innenseite
Foto: Content Creation GmbH

Über das Vinyl-Angebot von Saturn

Wer sich für Schallplatten begeistert, kommt am Vinyl-Angebot von Saturn nicht vorbei. Im Online-Shop wartet eine riesige Auswahl an Platten, das Repertoire deckt verschiedenste Musikstile von Jazz bis Blues, von Klassik bis Schlager, von Rock bis Pop ab. Hier finden Sie neue Meisterwerke und großartige Klassiker, die in keiner Sammlung fehlen dürfen. Neben der Vinyl-Auswahl wird aber auch ein starker Schwerpunkt auf Plattenspieler gelegt. 

Coming Up von Suede
Foto: Content Creation GmbH
Sound / Play