Vinyl-Klassiker: Lana Del Rey – „Born To Die“

Saturn Technews im Vinyl-Fieber: In regelmäßigen Abständen stellt die Redaktion Meisterwerke auf Vinyl vor, die man als Musik-Fan haben sollte. Diese Folge beschäftigt sich mit „Born To Die“ von Lana Del Rey.

Vinyl-Klassiker: „Born To Die“ von Lana Del Rey.
Foto: Content Creation GmbH

Zum Album

„Born To Die“ ist das zweite Studioalbum der US-Sängerin Lana Del Rey. Es wurde am 27. Jänner 2012 über Universal Music veröffentlicht. Die Platte umfasst zwölf Tracks und besitzt eine Gesamtlaufzeit von 49 Minuten und 28 Sekunden. Auch der Zweitling ist stilistisch wieder im Genre des Sadcore gehalten.

Vinyl-Klassiker: „Born To Die“ von Lana Del Rey.
Foto: Content Creation GmbH

Zur Entstehung

An alle Songs auf „Born To Die“ hat Lana Del Rey selbst Hand angelegt, in allen Fällen auf die Assistenz von Co-Komponisten vertraut. Bei den meisten Tracks hat sie die Hilfe von Justin Parker in Anspruch genommen. Die Produktion übernahm Emile Haynie, dem ebenfalls einige Co-Produzenten zur Seite standen.

Zum Artwork

Auf dem Coverfoto ist die Sängerin in einer weißen Bluse mit einem darunterliegenden roten BH abgebildet. Sie blickt mit ernster Miene direkt in die Linse der Fotografin Nicole Nodland, einer berühmten Mode-Fotografin mit der Lana Del Rey schon länger zusammengearbeitet hat. Künstlername und Titel sind in Blau und Weiß gehalten, Farben, die sich im Himmel im Hintergrund wiederfinden. 

Zu den Songs

Bis auf „Carmen“, in dem ein Teil in Französisch verfasst ist, sind alle Songs in englischer Sprache gehalten. Neben Sadcore sind Einflüsse von Hip-Hop („Blue Jeans“), Pop („Video Games“) und Rap („National Anthem“) zu hören. Ihren genreübergreifenden Stil hat Lana Del Rey mehrfach als „Hollywood Sadcore“ bezeichnet. In Österreich wurden sechs Nummern als Singles veröffentlicht, darunter auch „Dark Paradise“.

Über das Vinylangebot von Saturn

Wer sich für Schallplatten begeistert, kommt am Vinyl-Angebot von Saturn nicht vorbei. Im Online-Shop wartet eine riesige Auswahl an Platten, das Repertoire deckt verschiedenste Musikstile von Jazz bis Blues, von Klassik bis Schlager, von Rock bis Pop ab. Hier finden Sie neue Meisterwerke und großartige Klassiker, die in keiner Sammlung fehlen dürfen. Neben der Vinyl-Auswahl wird aber auch ein starker Schwerpunkt auf Plattenspieler gelegt.

Vinyl-Klassiker: „Born To Die“ von Lana Del Rey.
Foto: Content Creation GmbH
Play / Sound