Vinyl-Klassiker: Binaural von Pearl Jam

Saturn Technews im Vinyl-Fieber: In regelmäßigen Abständen stellt die Redaktion Meisterwerke auf Vinyl vor, die man als Musik-Fan in seiner Sammlung haben sollte. Diese Folge beschäftigt sich mit dem Album „Binaural“ von Pearl Jam.

Vinyl-Klassiker: Binaural von Pearl Jam.
Foto: Content Creation GmbH

Zum Album

„Binaural” ist das sechste Studioalbum der Rock- und Grunge-Band Pearl Jam und erschien am 16. Mai 2000 auf dem Label „Epic Records“. Es umfasst 13 Tracks und besitzt eine Gesamtlaufzeit von 52 Minuten und 2 Sekunden. Der Titel der Platte spiegelt die binaurale Aufnahmetechnik wieder, mit der große Teile des Werks eingespielt wurden. Dabei wird der Klang mithilfe zweier Mikrophone aufgenommen – es entsteht ein 3D-Stereosound, der zum Beispiel im Track „Of The Girl“ gut zu hören ist.

Vinyl-Klassiker: Binaural von Pearl Jam.
Foto: Content Creation GmbH

Zur Entstehung

Wie schon beim vorangegangenen Album „Yield“ begannen alle Bandmitglieder, separat an neuen Tracks zu arbeiten. Die Band versammelte sich erst später zu gemeinsamen Studio-Sessions. „Binaural“ ist das erste Pearl Jam-Album seit dem Debüt „Ten“, das nicht von Brendan O’Brien produziert wurde. Stattdessen holten Eddie Vedder und seine Mannen Tchad Blake an Bord, der für seine binauralen Aufnahmen bekannt war.

Zum Artwork

Am Cover ist der planetarische Nebel „MyCn 18“ – auch „Stundenglasnebel" genannt – abgebildet. Das Foto wurde vom „Hubble“-Weltraumteleskop angefertigt und soll die entrückte Atmosphäre des Albums widerspiegeln. Weitere Bilder von Weltraumobjekten finden sich unter anderem am Innencover.

Vinyl-Klassiker: Binaural von Pearl Jam.
Foto: Content Creation GmbH

Zu den Songs

„Binaural“ ist eine bewusste Abkehr Pearl Jams vom Grunge-Sound der frühen Tage. Einige der Tracks haben klare Rock-Strukturen, wie etwa „Breakerfall“. Es sind aber auch Einflüsse von Folk, Post-Punk und Psychedelic Rock zu spüren. Die Nummer „Writer’s Block“ darf biografisch gesehen werden: Sie handelt von Eddie Vedders Schreibblockade bei den Arbeiten an „Binaural“.

Vinyl-Klassiker: Binaural von Pearl Jam.
Foto: Content Creation GmbH

Über das Vinyl-Angebot von Saturn

Wer sich für Schallplatten begeistert, kommt am Vinyl-Sortiment von Saturn nicht vorbei. Im Online-Shop wartet eine riesige Auswahl an Platten, das Repertoire deckt verschiedenste Musikstile von Jazz bis Blues, von Klassik bis Schlager und von Rock bis Pop ab. Hier finden Sie neue Meisterwerke und großartige Evergreens, die in keiner Sammlung fehlen dürfen. Neben der Vinyl-Auswahl wird ein starker Schwerpunkt auf Plattenspieler gelegt.

Play / Sound