06.12.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Hi-Fi: Wie funktioniert ein Verstärker

Damit der Lieblingstrack auch perfekt von der CD oder Schallplatte an das Trommelfell geliefert wird, braucht man die passende Technik. Neben den Lautsprechern sorgen Verstärker dafür, dass Sie Musik richtig erleben können.

Verstärker tragen zum Musik-Genuss bei.
Foto: kyoshino/iStock

Crashkurs Audio

Musik – so wie alle anderen auditiven Reize, die wir wahrnehmen, wie Sprache oder Geräusche – wird durch die Luft übertragen. Im Grunde handelt es sich dabei um kleinste Schwingungen, die unser Trommelfell auffängt. Über die Gehörknöchelchen wandern diese Schwingungen in die Hörschnecke, wo die Information aufgenommen und an das Gehirn weitergeleitet werden. Lautsprecher erzeugen diese Schwingungen über eine Membran, welche Ihre Tracks aus einem elektrischen Signal in ein hörbares Format verwandelt. Ein Verstärker hilft dem Lautsprecher bei dieser Aufgabe.

Über die Luft gelangt Ton in unser Ohr.
Foto: deepblue4you/iStock

Verstärker kurz erklärt

Das sogenannte „Eingangssignal“, das von einer CD oder einer Schallplatte an ein Ausgabe-Gerät wandert ist recht schwach. Bevor dieses Signal ausgespielt wird, landet es im Verstärker, der daraufhin seine namensgebende Arbeit verrichtet. Das Eingangssignal wird verstärkt und für den Lautsprecher vorbereitet, bevor es an das Ausgabe-Device und schlussendlich an Ihr Ohr gelangt. Dies geschieht hauptsächlich durch Bearbeiten der Spannung des Signals. Je nach Bedarf gibt es unterschiedlich umfangreiche und komplexe Verstärkertypen. Während man im professionellen Bereich mit vielen verschiedenen Geräten arbeitet, um das Audiosignal perfekt zu modulieren, setzen die meisten privaten Nutzer auf sogenannte „Vollverstärker“. Diese Geräte übernehmen die Arbeitslast mehrerer Devices, um die Bedienung möglichst einfach zu halten.

Vollverstärker sind technische Gesamtpakete für den Standard-Nutzer.
Foto: Itsh/iStock

Viele Verstärker

Die Auswahl an Verstärkern ist groß und je nach Bedarf und Wunsch sind sie mal komplexer, mal puristischer designt. Einige Geräte sind mit Reglern für den Feinschliff des Signals ausgestattet, andere hingegen verfügen nur über sehr grundlegende Funktionen wie einen Lautstärke-Regler und einen Ein- und Ausschalt-Knopf. Der Nutzer hat hier letztendlich die Wahl, wie stark er am Audio-Signal „herumspielen“ will.

Gadgets / Indoor