Die besten Alternativen zu Photoshop

Windows 10-Benutzer aufgepasst: Wenn es darum geht, den neuesten Urlaubsfotos per Nachbearbeitung den letzten Schliff zu geben, muss es nicht immer Photoshop sein.

Urlaubsfotos bearbeiten: Die besten Alternativen zu Photoshop.
Foto: Viktor_Gladkov/iStock

Im Gegenteil: Nimmt man die einfache Bedienbarkeit als wichtiges Kriterium hinzu, so stellen die folgenden Programme für die meisten Hobby-Fotografen eine echte Alternative dar.

GIMP

Mit Features wie Ebenen, Filter oder Masken bietet das Programm „GIMP“ die wichtigsten Funktionen einer professionellen Fotobearbeitungs-Software. Kleiner Nachteil: Bis man die vielen Möglichkeiten von „GIMP“ erlernt hat, benötigt man zumindest ein paar Tage Eingewöhnungszeit. Hilfreich sind dabei allerdings die umfangreichen Tutorials auf der „GIMP“-Webseite. 

Mit Features wie Ebenen, Filter oder Masken bietet das Programm „GIMP“ die wichtigsten Funktionen einer professionellen Fotobearbeitungs-Software.
Screenshot: Content Creation GmbH/GIMP

Autodesk Pixlr

Auf einen Download kann man bei „Autodesk Pixlr“ getrost verzichten: Die Web-App wird einfach im Browserfenster gestartet. Der Funktionsumfang ist dennoch mehr als ausreichend. Doch Vorsicht: Für komplikationsfreies Arbeiten ist die Installation des „Flash Players“ zwingend erforderlich. Für den mobilen Einsatz ist „Pixlr“ als App für iOS oder Android verfügbar.

Die Web-App „Autodesk Pixlr“ wird im Browserfenster gestartet.
Screenshot: Content Creation GmbH/Autodesk Pixlr

Paint.NET

Ursprünglich als möglichst simple Alternative zu Microsoft „Paint“ gedacht, hat „Paint.NET“ mit der Zeit immer mehr Funktionen hinzubekommen, sodass die Software längst als ernst zu nehmendes Bearbeitungs-Tool für ambitionierte Hobby-Fotografen durchgeht. Tipp: Nicht von der eher puristischen Webseite täuschen lassen.

Ursprünglich als möglichst simple Alternative zu Microsoft „Paint" gedacht, hat „Paint.NET“ mit der Zeit immer mehr Funktionen hinzubekommen.
Screenshot: Content Creation GmbH/Paint.NET

Photoscape

Wer nicht in die Tiefen der professionellen Fotobearbeitung eintauchen, sondern stattdessen lediglich die Ferien-Schnappschüsse mit ein paar Klicks verschönern möchte, ist bei „PhotoScape“ gut aufgehoben. Das Programm bietet keine umfangreichen Profi-Tools, sondern beschränkt sich auf die häufig genutzten Funktionen wie Zuschneiden oder Kontrast-Einstellung. Cool: Ein eigener GIF-Animator ist mit an Bord.

PhotoScape bietet keine umfangreichen Profi-Tools, sondern beschränkt sich auf die häufig genutzten Funktionen.
Screenshot: Content Creation GmbH/PhotoScape
Hacks / Software