Urlaub: 4 Apps für unterwegs

Diese vier Apps sorgen unterwegs und im Urlaub dafür, dass Sie schneller und sicherer vorankommen.

Praktische Apps für den Urlaub.
Foto: andresr/iStock

Einfach umgerechnet

Die Wechselkurs-App fürs Handy: „Währungsrechner – Finanzen100“.
Logo: Finanzen100

Praktisch, vor allem zu Urlaubsbeginn, wenn die neue Währung noch nicht so geläufig ist: Die App „Währungsrechner – Finanzen 100“ rechnet Beträge auf Knopfdruck um – und das auch im Offlinemodus. Mehr als 160 Währungen sind gespeichert und werden (wenn online) im Echtzeitmodus auf vier Kommastellen aktualisiert.

Für iOS und Android verfügbar.

Fremde Sprachen

Fremdsprachen, einfach gemacht: die App „Google Übersetzer“.
Logo: Google LLC

Wer im Urlaub oder auch beruflich viel unterwegs ist, kann ab und zu eine sprachliche Unterstützung brauchen.

Handlich ist da ein Instant-Translator, wie der „Google Übersetzer“. Er „spricht“ 103 Sprachen, 59 davon auch offline.

Für iOS und Android verfügbar.

Wegfinder

Mit „Google Maps“ die schnellste Route mit dem Auto, den Öffis, zu Fuß oder per Fahrrad finden.
Logo: Google LLC

Schnell mal wohin – mit den Öffis, zu Fuß oder auch per Auto? In einer fremden Stadt eine Angelegenheit, die oft gar nicht so einfach ist. Außer, man nutzt „Google Maps“, denn damit wird die Route für das gewählte Transportmittel per Knopfdruck angezeigt. Praktisch sind auch die Informationen über die aktuelle Verkehrssituation, die in Echtzeit miteinberechnet wird, sowie die Möglichkeit, ausgewählte Routen offline zu speichern.

Für iOS und Android verfügbar.

Schnelle Hilfe

Im Urlaub sicher unterwegs mit der ÖAMTC-App.
Logo: ÖAMTC

Die Preise von Tankstellen in ganz Österreich, den Nothilfe-Assistenten fürs In- und Ausland, Verkehrsmeldungen, Routingfunktionen sowie praktische Infos zum Thema Parken: Die „ÖAMTC App“ liefert das mit wenigen Klicks auf das Smartphone.

Für iOS und Android verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hacks / Hardware