Urlaub daheim: Grillen auf Balkonien

Wer sich für die trendige Staycation zuhause entschieden hat, kann Urlaubsstimmung mit einem BBQ auf dem Balkon, der Terrasse oder im Innenhof aufkommen lassen.

Staycation: Urlaubsstimmung durch Grillpartys auf dem Balkon.
Foto: HRAUN/iStock

Das oberste Gebot beim Grillen auf Balkonien ist Rücksicht auf die Nachbarn zu nehmen. Die Rauch- und Geruchsentwicklung sowie der Geräuschpegel sollten beim urbanen BBQ so gering wie möglich gehalten werden. Tipp: Vorher den Mitbewohnern kurz Bescheid geben, wenn Familie und Freunde zu einem größeren Grillhappening auftauchen und Partystimmung vorprogrammiert ist. Vielleicht lädt man sie sogar mit ein?

Rauchschwaden vermeiden

Damit wenig Rauch beim Grillen entsteht, empfiehlt sich indirektes Grillen mit dem Holzkohle-Griller oder ein Barbecue mit Gas- oder Elektrogrill. Je weniger Fett oder Marinade in die Glut tropft, desto weniger Rauch entsteht. Ein Windcheck vor Grillbeginn lohnt sich auch, um die Gäste fernab von Funkenflug und zu starken Gerüchen zu platzieren.

Der Smoker oder ausladende Holzkohle-Grillstationen sind für City-Grillmeister eher tabu. Ein kurzer Blick in die Hausordnung schafft auch Klarheit, ob überhaupt offenes Feuer erlaubt ist.

Staycation-Barbecue: Indirektes Grillen ist ideal, um die Rauchentwicklung gering zu halten.
Foto: bernardbodo/iStock

Vorsichtsmaßnahmen beim Grillen zuhause

Es sollte immer Wasser bereitstehen, damit im Notfall schnell gelöscht oder verbrannte Finger schnell gekühlt werden können. Bei Kindern ist besonders auf den Sicherheitsabstand zum heißen Griller zu achten. Ein Kindertisch in maximaler Entfernung mit Papier und Stiften lenkt während der Zubereitung des Grillmenüs ab. Wehende Außenvorhänge während der Zubereitung vermeiden.

Steaks, Koteletts, Spieße mit Huhn oder Shrimps und Gemüse gelingen auf dem Plattengrill in kurzer Zeit.
Foto: Kenwood

Grillen auf kleinen Außenflächen

Auf Mini-Balkonen sind Plattengriller, z. B. Modelle von Kenwood, für die BBQ-Saison auf engem Raum ideal. Mit ihnen lassen sich auf antihaftbeschichteten Flächen Steaks, Koteletts, Spieße mit Huhn oder Shrimps und Gemüse zubereiten. Auch getoastetes Weiß- oder Grillbrot ist im Nu fertig. In den Auslaufrinnen sammeln sich die köstlichen Säfte, die als Saucen-Basis dienen. Auch kleine Gasgriller, z. B. Modelle von Campingaz, sind platzsparende Alternativen – ideal auch für unterwegs.

Gadgets / Outdoor