Update: Dual-View- Modus für Huawei P30

Huawei rollt weltweit ein Update für seine Flaggschiffmodelle „P30“ und „P30 Pro“ aus. Damit wird für die Smartphones der „Dual-View-Modus“ verfügbar, der die Kamera noch vielseitiger macht.

Huawei macht per Update weltweit den Dual-View-Modus auf den „P30“-Modellen verfügbar.
Foto: Huawei

Software-Update

Huawei stellt ab der zweiten Mai-Woche 2019 das Update mit der Nummer „9.1.0.153“ zur Verfügung. Damit können Benutzer der Smartphone-Modelle „P30“ und „P30 Pro“ auf den „Dual-View-Modus“ der rückwärtigen Kamera zugreifen. Das Betriebssystem sollte selbsttätig auf das Update aufmerksam machen, es kann auch händisch über den Menüpunkt „System“ und unter „Softwareaktualisierung“ aufgerufen werden. 

Huawei macht per Update weltweit den Dual-View-Modus auf den „P30“-Modellen verfügbar.
Foto: Huawei

Was ist der „Dual-View-Modus“?

Bei dieser speziellen Kamerafunktion wird der Bildschirm in zwei Hälften aufgeteilt: Auf einer ist das Bild der Hauptkamera, auf der anderen jenes der Telekamera zu sehen. Mit diesem Feature können Aufnahmen sowohl aus der Nähe als auch aus der Totalen getätigt werden. 

Wofür brauche ich diesen Modus?

  • Mit dem „DualView-Modus“ können mit dem Smartphone gleichzeitig ein Panorama sowie eine Nahaufnahme festgehalten werden. 
  • Das Motiv kann über den geteilten Screen gleichzeitig vergrößert oder verkleinert werden. 
  • Die Vergrößerungsstufe kann besser angepasst werden.
  • Wird ein Objekt erfasst, ist durch die geteilte Ansicht auch mehr vom Hintergrund sichtbar.

Neues Porträt-Feature

Neben dem „Dual-View-Modus“ bietet die neue Software-Version noch eine weitere Funktion: Das „P30“ erhält einen besseren Porträt-Modus. Dabei sorgt die ToF (Time of Flight)-Kamera für einen besonders gelungenen Bokeh-Effekt.

Achtung

Das „P30“-Update wird von Huawei ausgerollt, es kann aber einige Tage dauern, bis es auf allen Endgeräten zur Verfügung steht.

News