Universalgenie Küchenmaschine

Assistenz beim Rühren, Kneten, Pürieren, Schneiden, Faschieren und Kochen ist immer gefragt – am besten in einem Gerät.

Der „Krups Cook4Me+ Connect“ erleichtert das Kochen mit sechs automatischen Programmen.
Foto: Krups

Ein vielversprechender Neuzugang zur Riege der Küchen-Gadgets ist beispielsweise der Krups Cook4Me+ Connect. Selbst Nicht-Köche können mit Rezeptanleitungen, die per Smartphone oder Tablet auf das Gerät übertragen werden, frische Speisen auf den Tisch zaubern. Seine vielfältigen Features und die Schnellkochfunktion mit Dampfdruck reduzieren den Kochaufwand auf ein Minimum.

Die große Edelstahlschüssel (Fassungsvermögen 6,7 Liter) des „Kenwood Cooking Chef Gourmet KCC9060S“ stillt den Hunger mehrerer Personen mit Leichtigkeit.
Foto: Kenwood

Was Küchenmaschinen auszeichnet

  • Sie ersetzen viele kleine Einzelgeräte (z.B. Mixer, Zerkleinerer, Spiralisierer, Fleischwolf, Nuss-/Käsereibe, Smoothie-Maker) und sparen dadurch Platz.
  • Sie ersparen viel Handarbeit wie z.B. das Kneten von Teig oder Raspeln von Gemüse, was nicht nur zeit-, sondern auch kräfteraubend ist.
  • Mit kompakter Bauweise und ästhetischem Design sind Küchenmaschinen ein Blickfang in der Küche.
  • Ausgewählte Modelle wie der Kenwood Cooking Chef Gourmet KCC9060S punkten zusätzlich mit Induktionskochfläche, was beispielsweise nicht nur zuhause, sondern auch an einem Zweitwohnsitz sehr praktisch ist.

 

Gadgets / Indoor