Trailer: Finale der „Maze Runner“-Trilogie

In „Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone“ müssen die „Glader“ zu einer epischen letzten Mission aufbrechen.

Trailer zu „Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone“ erschienen.
Foto: 2017 Twentieth Century Fox

Die ultimative Mission

Thomas (Dylan O'Brien) ist dem Labyrinth entkommen und führt die Flüchtigen zur „Last City“ – einem Ort, der Antworten auf ihre Fragen bergen soll. Die Gruppe weiß nun, dass sie alle Überlebende eines grausamen Experiments ist, in dem ein Mittel gegen eine weltweit grassierende Seuche gefunden werden soll. Um seine Freunde zu retten, bricht Thomas zu einer Mission in das bislang gefährlichste Labyrinth auf. Er ist – als Einziger – gegen den gefährlichen Virus immun. Inszeniert wurde das Kino-Abenteuer von Wes Ball, der schon für die ersten beiden Filme der „Maze Runner“-Trilogie verantwortlich zeichnete.

Unfall unterbricht Dreharbeiten

Der Film wird am 2. Februar 2018 in den heimischen Kinos anlaufen. Der Starttermin wurde von den Verantwortlichen nach einem schweren Unfall von Hauptdarsteller Dylan O’Brian um fast ein Jahr nach hinten verschoben.

Vision / Play