Tipps fürs Barbecue mit dem Elektrogriller

Für die Grillparty auf dem Balkon, der Terrasse oder auch Indoor sind elektrische Griller perfekt. Wir haben die besten Tipps für Sie.

Tipps fürs Barbecue mit dem Elektrogriller.
Foto: svetikd/iStock

Wenig Platz

Selbst wer wenig oder gar keine Outdoor-Fläche zur Verfügung hat, muss nicht auf eine Grillparty verzichten. Elektro- und Plattengriller sind perfekt für alle Größen von Balkonen und Terrassen geeignet – und erzeugen wenig Rauch. Das freut nicht nur die Nachbarn, sondern macht eine Indoor-Verwendung als Tischgrill möglich, zum Beispiel bei Schlechtwetter oder im Winter.

Tipps fürs Barbecue mit dem Kontaktgriller.
Foto: zi3000/iStock

Gemüse-Meister

Gerade sogenannte Kontaktgriller sind durch ihre zwei Grillflächen bestens dafür geeignet, Gemüse zu grillen. Süßkartoffeln, Auberginen, Tomaten, Zucchini oder auch Paprika einfach in dicke Scheiben schneiden und (idealerweise über Nacht) marinieren. Dann vor dem Auflegen die Grillflächen leicht einfetten.

Der „TG 8000“ Grill von Tefal.
Foto: Tefal

Perfektes Steak

Auch Sirloin, Ribeye & Co. gelingen mit einem Plattengrill besonders einfach. Dazu das Steak mit grobem Salz von beiden Seiten würzen und die Platten des Grills etwas einölen. Sobald diese sehr heiß sind, kann aufgelegt und beidseitig scharf angebraten werden. Nach einigen Minuten das Fleisch in Alufolie wickeln und vor dem Servieren noch etwas rasten lassen. Falls der Griller eine Warmhalte-Funktion auf einer Platte hat, wie z. B. der „TG 8000“ von Tefal, sollten Sie diese dafür nutzen.

Fisch gelingt mit dem Elektro- und Plattengrill besonders einfach.
Foto: gbh007/iStock

Gegrillter Fisch

Fisch gelingt auf einem elektrischen Grill ebenso einfach wie Fleisch. Fischsteaks sollten am besten über Nacht einmariniert werden, bevor sie für einige, wenige Minuten auf den gut eingeölten Grillplatten landen. Tipp: Nicht zu lange grillen, sondern ebenfalls in Alufolie wickeln und rasten bzw. nachziehen lassen.

 Tipps fürs Grillen mit dem Elektro- und Plattengriller.
Foto: kabVisio/iStock

Reinigung

Nach dem Grillen kommt das Saubermachen. Am einfachsten sauber werden die Platten, wenn diese so gut wie ganz abgekühlt sind. Die abnehmbaren Grillflächen in warmes bis heißes Wasser einlegen oder in den Geschirrspüler geben, falls möglich. Verkrustungen lassen sich besser lösen, wenn Sie dem heißen Wasser etwas Backpulver beimengen und alles einige Minuten einwirken lassen.

Hacks / Hardware