Tipps für den Sport im Sommer

Mit Multisport-Modus, Bewegungs- und Trinkerinnerungen, übersichtlichen Vitalwerten und Workout-Aufzeichnungen sind Smartwatches und Tracker von Samsung ausgezeichnete Trainingsbuddys.

Sommerliches Sporttracking motiviert.
Foto: Nomad/iStock

Der Sommer lockt ins Freie. Spontane Roadtrips, Ausflüge ins Grüne oder in die Berge oder Radtouren und Tage im Schwimmbad stehen viel öfter als zu jeder anderen Jahreszeit an der Tagesordnung. Mit den Samsung Galaxy Watch-Modellen hat man verlässliche Begleiter am Handgelenk. Zur Sicherheit geben wir noch einige Tipps für den Sport im Sommer mit auf den Weg.

1. Erlebnis Ziellinie

Wer sich fokussiert und seine Erfolge misst, z. B. mit dem Samsung Galaxy Fit samt intuitivem Tracking, Multisport-Modus, Schlafanlyse und „Smart Stress Managment“, erreicht motiviert und vergnügt sein Ziel. Ein Plan mit Bewegungseinheiten, die einem persönlich im Sommer Freude machen, ist der erste Schritt, es ins Visier zu nehmen.

Alarm, Kalender und Wetter sind auf dem Samsung Galaxy Fit angezeigt, ohne dass das Smartphone zur Hand sein muss.
Foto: Samsung

2. Kleine und große Erfolge

Dranbleiben ist die Devise, um seine allgemeine Fitness zu steigern. Auch im Alltag oder im Urlaub machen sich Maßnahmen wie Stufen statt Aufzug oder Fahrrad statt Auto bemerkbar. Es ist ein gutes Gefühl, wenn die Benachrichtigung „Tagesziel erreicht“ eintrifft. Gelegenheiten, sich intensiv und regelmäßig zu betätigen, bieten sich an langen, sonnigen Sommertagen für das Laufen, Wandern, Schwimmen oder Radfahren an.

Idealer Begleiter ist an mehr oder weniger aktiven Tagen eine Smartwatch wie die Samsung Galaxy Watch Active, die nicht nur blitzschnell zwischen sportlichem und elegantem Zifferblattdesign wechselt, sondern sich auch auf Gesundheits- und Trainingstracking auf höchstem Niveau versteht.

Ein ausbalancierter Lifestyle zwischen Alltag, Sport, Training, Schlaf und Anti-Stress-Maßnahmen fällt mit der Samsung Galaxy Watch Active leicht.
Foto: Samsung

3. Ruhephasen einplanen

Sport ist wichtig, Regeneration ebenso. Bei hohen Temperaturen, sportlichem Übermut im Urlaub und Lust auf neue Outdoor-Erlebnisse ist es gerade im Sommer wichtig, eine gute Balance zu finden. Die Samsung Health App ist dabei das gute digitale Gewissen, das über ein Ernährungstagebuch, lückenlose Schlafaufzeichnung oder Stresstracking und Meditationsübungen zu einem gesunden Lifestyle verhilft.

Der persönliche Health-Coach in der Hostentasche ist ein gutes Tool, um sich nicht zu übernehmen. Natürlich werden auch die Aktivitäten und verbrauchten Kalorien während der Golfpartie, Yogastunde oder Fitnesseinheiten, die zwischendurch auch im klimatisierten Hotelzimmer stattfinden können, registriert. ­

Mit der Samsung Health App hat man alle seine persönlichen Aktivitäten und Ruhephasen im Blick.
Foto: Samsung

4. Im Sommer nicht zu vernachlässigen

Eine Challenge unter Freunden oder mit Gleichgesinnten bietet sich im Sommer ebenfalls an. Um es so unkompliziert wie möglich zu machen, kann sie auf der Samsung Health App angetippt werden.

Für den eigenen Körper sollte man bei aller Unternehmungslust nicht vergessen, dass sich mit steigenden Temperaturen auch die Herzschläge pro Minute erhöhen. Natürlich ist auch das Trinken ein Thema – es sollten schon zwei bis drei Liter Flüssigkeit täglich zugeführt werden. Wer sich hier schwer tut, den Überblick zu bewahren, kann auch seine Trinkgewohnheiten tracken.

Gadgets / Outdoor