„Time Magazine“ ehrt „PlayStation VR“

Sonys VR-Headset wird eine besondere Ehre zuteil. Das „Time Magazine“ inkludiert das PlayStation-Gadget in seine Liste der 25 besten Erfindungen des Jahres.

"PlayStation VR" ist ein voller Erfolg!
Foto: Sony

Kür

Das amerikanische „Time Magazine“ veröffentlicht jährlich eine Liste der besten Erfindungen des Jahres. Interessante Gadgets, richtungsweisende Devices und bahnbrechende Neuerungen landen auf der illustren Liste der besten Neuheiten. Vom Haartrockner über Solar-Panele und medizinische Produkte bis hin zum Gaming-Utensil. Viele verschiedene Projekte haben sich 2016 diesen Titel verdient – und darunter auch die „PlayStation VR“.

Das "PlayStation VR"-Headset
Foto: Sony

Begründung

Die „PlayStation VR“ ist das einzige Gaming-Device, welches sich auf der Liste befindet. Der Grund warum man sich für Sonys VR-Device entschieden hat? Es funktioniert mit einer Konsole, welche Millionen Menschen bereits zuhause stehen haben und ermöglicht vielen Usern somit einen leichten und schnellen Einstieg in die Welt der virtuellen Realität.

"PlayStation VR" und Move
Foto: Sony

Erfahrung

Das „Time Magazine“ hat durchaus Gespür für die interessanten Neuheiten der Welt: Hoverboard-Scooter, 3D-Druck, Selfie-Stick und „Apple Watch“ fanden sich bereits in früheren Jahren auf der Liste wieder, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Wer mehr über die „PlayStation VR“ herausfinden will, kann einen Blick in unser Unboxing werfen. Zudem haben wir zum Start des Gadgets die besten Spiele für das VR-Headset präsentiert.

News