Packliste für Backpacker: 5 Must-haves im Rucksack

Welche Gadgets gehören in den Rucksack von Globetrottern, Weltenbummlern, Langzeit-Travellern oder Interrailern? Wir haben einige Technik-Tools zusammengetragen, die im Gepäck nicht fehlen sollten.

5 technische Must-haves für Backpacker
Foto: Stephane Noiret/iStock

1. Actioncam

Mit Actioncams sind Backpacker für jede Situation gerüstet. Sie sind leicht, robust und beanspruchen nur wenig Platz im Gepäck. Die DJI Osmo Action beispielsweise ist wasserdicht, staubgeschützt und stoßfest, hat zwei Displays und ist mit dem „RockSteady“-Feature auch für ruppige Action-Aufnahmen von Sportfans oder Videobloggern jederzeit einsatzbereit, um gestochen scharfe Bilder zu liefern.

Wer vorhat, im Urlaub viel Filmmaterial anzuhäufen, könnte vorsichtshalber einen Ersatz-Akku auf die Reise mitnehmen.

Eine Actioncam muss im Urlaub mit in den Rucksack.
Foto: DJI

2. Powerbank

Den Energiekick für Tablet, Kamera oder Smartphone unterwegs liefert eine Powerbank. Wer länger verreist, sollte beim Kauf des portablen Ladegeräts darauf achten, dass es gute Kraftreserven hat.

3. Reiseadapter

Ohne einen Reisestecker geht gar nichts. Egal ob in Mexiko, Südafrika oder Australien: Jedes Land hat unterschiedliche Steckdosen. Am besten, man legt sich als Vielreisender also gleich einen globalen Adapter zu.

Noise Cancelling-Kopfhörer sind Must-haves für Backpacker.
Foto: Sony

4. Noise Cancelling-Kopfhörer

Einfach abschalten: In Zügen, Bussen, Flugzeugen oder auf Bahnhöfen findet man mit Noise Cancelling-Kopfhörern wie dem Sony WH-XB900 die nötige Ruhe, um im Urlaub zu entspannen. Die trendigen Musik-Gadgets sind auch in Mehrbettzimmern praktisch.

5. Convertible

Falls man doch mal arbeiten muss, zwischendurch Bilder und Videos abspeichern, im Hotel-WLAN Filme streamen oder E-Mails beantworten will, ist ein leichtes Convertible wie das Lenovo ThinkPad X390 Yoga ein guter Begleiter. Es braucht mit seinen ca. 31x16x22 cm nur wenig Platz im Rucksack und wiegt nur 1,29 kg.

Gadgets / Outdoor