16.06.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
Gadgets / Outdoor

Tech-Nick fragen: Was ist ein Pedelec?

Bei Saturn heißt es jetzt: Bei Technikfragen, Tech-Nick fragen! Heute erkläre ich, was ein Pedelec ist.

Pedelec steht für „Pedal Electric Cycle“, was so viel bedeutet wie elektrisches Pedal-Fahrrad. Es ist der Fachbegriff für das, was die meisten unter „E-Bike“ verstehen, also Fahrräder mit einem elektrischen Zusatzantrieb, der beim Treten die eigene Muskel- mit Elektrokraft unterstützt. Ein Elektromotor von einem Pedelec leistet maximal 250 Watt, und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 25 km/h – inklusive Tretunterstützung.

Die Unterschiede

Nur Pedelecs gelten juristisch gesehen als Elektro-Fahrräder und dürfen zum Beispiel auch auf Fahrradwegen genützt werden. Sowohl für S-Pedelcs als auch für E-Bikes benötigt man einen Mopedführerschein sowie ein Kennzeichen. S-Pedelecs haben nämlich bis zu 500 Watt Leistung und können bis zu 45 km/h schnell werden. E-Bikes sollten wahrscheinlich eher E-Mopeds heißen, denn ihre 500 Watt Leistung werden mittels Gasgriff von einem E-Motor abgerufen, der sich bei 25 km/h abschaltet.

Haben Sie noch Fragen?

Sie wollen mehr über E-Bikes erfahren? Im Beitrag „Darauf muss man bei E-Bikes achten“ gibt es mehr zu den Unterschieden zwischen E-Bikes, Pedelecs und S-Pedelecs. Und in „Tech-Nick fragen: Wie funktioniert ein E-Bike?“ erkläre ich, wie die elektrobetriebenen Fahrräder funktionieren, während im Artikel „E-Bikes im Vergleich“ einige Pedelecs vorgestellt werden.

Sie haben weitere Technikfragen? Dann können Sie auf der Tech-Nick-Facebook-Seite direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Oder Sie schauen auf saturn.at vorbei, um mehr von meiner Tech-Nick-Welt zu entdecken.