Diese Games gibt es jetzt auch für die Nintendo Switch

„Ports" sind Games, die auf einer Plattform erschienen sind und danach für eine andere Konsole oder PC veröffentlicht wurden. Die „Switch“ von Nintendo hat in letzter Zeit ein paar spannende Ports verpasst bekommen. Hier finden Sie drei der besten.

Die besten Ports für die Nintendo „Switch“.
Foto: Nintendo

„The Outer Worlds“

Ein Science-Fiction-Rollenspiel, auf das viele Fans des Genres lange gewartet haben. „The Outer World“ setzt den Fokus auf einen Aspekt, den aktuelle Rollenspiele oft vernachlässigen: Das Gewicht Ihrer Entscheidungen. In diesem Game haben Ihre Worte und Taten zum Teil gravierende Auswirkungen auf die Story, die Welt und Ihre Gruppe. Das Spiel ist etwas kürzer als andere Games des Genres, was Ihnen allerdings erlaubt, mehrere Durchgänge mit unterschiedlichen Entscheidungen und Endresultaten zu erleben.

„Burnout Paradise Remastered“

Einer der beliebtesten Arcade-Racer feiert als Remastered-Version seine Rückkehr. „Burnout Paradise“ setzt dabei auf das, was die Serie großgemacht hat: spektakuläre Crashes und viel Fun auf der Rennstrecke, Hardcore-Realismus darf man hier nicht erwarten. Sie befahren die frei erkundbaren Straßen von Paradise City und nehmen an Rennen und Events teil, die quer durch das ganze Gebiet verstreut sind. Setzen Sie sich gegen Ihre Renn-Kontrahenten durch, winken Belohnungen wie neue Autos oder Rennen.

„Xenoblade Chronicles Definitive Edition“

„Xenoblade Chronicles Definitive Edition“ holt das JRPG (japanisches Rollenspiel) von der „Wii“ auf die aktuelle Nintendo-Konsole. Sie schlüpfen in die Rolle von Shulk und seinen Gefährten, um die Mechon, die Ihre Heimat bedrohen, zurückzuschlagen. Eine epische Story mit vielen Wendungen und großer Dramatik erwartet Sie. Nach Ende des Hauptspiels bietet die „Definitive Edition“ noch einen Extra-Teil an, der im Original nicht vorhanden war und die Story eines Charakters zu einem befriedigenden Abschluss bringt.

Play / Games