Surface Book 2: Die Top-Features

Die wichtigsten Daten und Fakten zum neuen 2-in-1-Alleskönner von Microsoft.

Surface Book 2: Die Top-Features.
Foto: Content Creation GmbH

Die zweite Generation des flexiblen 2-in-1-Geräts von Microsoft bietet nochmals verbesserte Leistungsdaten: Je nach Variante bietet das „Surface Book 2“ einen Intel Core i5-Prozessor der siebten Generation oder einen Intel Core i7-Quad-Core-Prozessor der achten Generation. Für ausreichend Platz zum Arbeiten sorgen SSD-Festplatten mit wahlweise 256 oder 512 GB Kapazität. Das Topmodell bietet sogar ein Terabyte Speicherplatz in Kombination mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. 

Die wichtigsten Daten und Fakten zum neuen Surface Book 2 von Microsoft auf einen Blick.
Foto: Content Creation GmbH

Zwei Versionen

Neben dem hochwertig verarbeiteten Magnesium-Gehäuse ist das PixelSense-Display das absolute Highlight der zweiten Generation. Beim 13,5-Zoll-Modell bietet es eine Auflösung von 3.000 x 2.000 Pixel, bei der 15-Zoll-Version sind es sogar 3.240 x 2.160 Bildpunkte. Die kleinere 13-Zoll-Variante wiegt inklusive Tastatur gerade einmal 1.642 Gramm, und auch das 15-Zoll-Gerät bleibt mit 1.905 Gramm unter der Zwei-Kilogramm-Marke.

Wie der Vorgänger bietet das neue „Surface Book“ vier verschiedene Arbeits-Modi.
Foto: Content Creation GmbH

Flexibles Arbeitstier

Dank der Multi-Touch-Funktion funktioniert das kreative Arbeiten auch ohne zusätzliche Hilfsmittel ohne Probleme – natürlich ist das „Surface Book 2“ auch mit dem „Surface Pen“ und dem „Surface Dial“ kompatibel. Wie der Vorgänger bietet das neue „Surface Book“ vier verschiedene Arbeits-Modi: den klassischen Laptop-Modus, den Tablet-Modus ohne Tastatur, den kreativen Studio-Modus, bei dem das Keyboard nach hinten geklappt wird, sowie den praktischen Präsentationmodus. 

Vollwertig ausgestattet

Mit gleich zwei Kameras (5 Megapixel Auflösung vorne, 8 Megapixel auf der Rückseite) ist das „Surface Book 2“ für die Gesichtserkennung mit „Windows Hello“ optimal vorbereitet. Windows 10 Pro mit dem „Creators Update“ macht das Gerät zudem fix für diverse Mixed Reality-Anwendungen. Bei mobilen Geräten ist die Akkulaufzeit eines der wichtigsten Kriterien. Laut Microsoft hält das neue „Surface Book 2“ bis zu 17 Stunden lang ohne Aufladen durch. Ebenfalls praktisch: zwei USB-A-Anschlüsse, ein USB-C-Anschluss, eine 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse sowie ein Full-Size-SD-Kartenleser.

Gadgets / Indoor