All-Star-Fun Mit Mario & Co.: Super Smash Bros. Ultimate

Keine Nintendo-Konsole kommt ohne einen „Smash Bros.“-Titel aus. Mit „Super Smash Bros. Ultimate“ präsentieren die japanischen Gaming-Enthusiasten den ­bisher größten Teil der Serie für die Nintendo Switch.

Yoshi, Kirby und Konsorten treffen in „Super Smash Bros. Ultimate“ aufeinander.
Foto: Nintendo

Ein bekanntes Schlachtfeld

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden: Seit dem Debüt mit „Super Smash Bros.“ auf dem „Nintendo 64“, konnte keine Nintendo-Konsole auf die All-Star-­Prügelei mit den beliebtesten Charakteren der Videospielwelt verzichten. Im ersten Teil gab es nur zwölf Kämpfer, „Super Smash Bros. Ultimate“ wird mit min­destens 67 spielbaren Figuren erscheinen. Der Name ist Programm, denn jeder Charakter, der bisher in einem der „Smash Bros.“-Games aufgetaucht ist, wird auch in „Ultimate“ zu Gast sein.

King K. Rool ist einer der vielen Neuzugänge.
Foto: Nintendo

Groß, größer, Ultimate

Nicht nur bei der Charakter­auswahl ließ sich Nintendo nicht lumpen, auch was die Musik und die Anzahl der Arenen betrifft, setzen die Entwickler neue Maßstäbe. Vom klassischen Schlachtfeld über das „Wii Fit“-Studio bis hin zu Schloss Dracula aus den „Castlevania“-Games: Die Auswahl ist riesig und jede Arena hat ihre eigenen Tricks und Gimmicks (die sich auf Wunsch aber auch deaktivieren lassen). Jede beliebte und bekannte Spielereihe, die ­jemals eine Nintendo-Konsole ihre Heimat nennen durfte, wurde irgendwie in „Super Smash Bros. Ultimate“ verewigt.

Viele Neuzugänge

Natürlich hat Nintendo nicht bloß bekannte Charaktere zurückgeholt, sondern bringt auch neue Kämpfer in den „Smash Bros.“-Kader. Einige der Neuzugänge sind sogenannte „Echo“-Kämpfer: Diese ähneln einem bereits existierendem „Smash Bros.“-Mitglied, haben aber ein anderes Design und unterscheiden sich in feinen Nuancen. Als Beispiel sollen hier Pit und Dark Pit aus „Kid Icarus“ dienen oder Peach und Daisy, die Prinzessinnen aus den „Mario“-Games. Gänzlich neu sind die Inklinge aus „Splatoon“, Simon und Richter Belmont aus „Castlevania“ und King K. Rool, bekannt als der Widersacher von Donkey Kong. „Super Smash Bros. Ultimate“ wird ohne Zweifel der bisher größte und umfangreichste Teil der „Smash Bros.“-Serie. Ein Pflichttitel für „Switch“-Besitzer

Play / Games