28.01.2019 von: Saturn Tech News Redaktion

Das können die Vantage- Multisportuhren von Polar

Wir zeigen die Top-Features der Polar „Vantage M“ und „Vantage V“.

Wearables fürs Laufen.
Foto: bernardbodo/iStock

Zwei Multi-Sportuhren im High-end-Bereich stellt Polar mit der „Vantage“-Serie zur Auswahl. Sie punkten mit praktischen Funktionen sowie mit langer Akkulaufzeit. Das sind die Highlights:

Die Multisportuhr Polar „Vantage M“.
Foto: Polar

Polars „Vantage M“

130 Sportarten „kann“ die Multisportuhr „Vantage M“ von Polar – und hält dabei (laut Hersteller) 30 Stunden Training mit einer Akkuladung durch. Für ambitionierte Sportler besonders praktisch ist die Funktion „Training Load Pro“, die auf das richtige Intensitätsniveau achtet. Es wird angezeigt, ob der Benutzer im richtigen Ausmaß, zu wenig oder zu hart trainiert.

Mit „Precision Prime“ verfügt das GPS-Wearable über eine besonders präzise, optische Pulsmessung, die von neun LED-Leuchten auf der Gehäuse-Rückseite durchgeführt wird.

Große Schwester: Polar „Vantage V“

Das Profi-Modell Polar „Vantage V“ hält zwei weitere Funktionen bereit, die vor allem ambitionierten Läufern gefallen werden. „Running Power“ gibt die aktuelle Laufleistung in Watt an. Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sport- und Erholungsphasen achtet das Feature „Recovery Pro“. Laut Hersteller soll die Uhr eine Akkuleistung von 40 Stunden Trainingsmessung bringen.

Gadgets / Outdoor