Spieltipps: 3 tolle Strategie-Spiele

Strategie-Spiele garantieren langanhaltende Spielfreude und anspruchsvolles Gameplay. Diese drei Spieletipps versprechen Spannung pur und ein abwechslungsreiches Spielerlebnis.

Spieltipps: 3 tolle Strategie-Spiele
Bild: Ubisoft

„Anno 1800“

2019 veröffentlichte Ubisoft mit „Anno 1800“ einen Teil der Strategie-Spiel-Reihe, die zurück zu den Wurzeln finden sollte. Die Entwickler konzentrierten sich darauf, die Stärken der Vorgänger in einem Titel zu vereinen und geliebte Features wie KI-Gegner, simulierte Waren und zufallsgenerierte Karten zurück zu bringen. Sie entdecken, bauen, forschen und müssen sich mit zunehmender Größe der Stadt um immer komplexere Zusammenhänge und Probleme kümmern, um dafür zu sorgen, dass alle Einwohner zufrieden sind. Ein einzelnes Spiel im Modus „Endlos“ kann die 40 Stunden-Marke leicht überschreiten. Zusätzlich gibt es eine Story-Kampagne und jede Menge Zusatzinhalte. 

„Phoenix Point“

„Phoenix Point“ stammt aus der Feder des „X-COM“-Erfinders Julian Gollop und bietet daher schön dargestellte Rundenschlachten, bei denen man seine Soldaten in den Kampf gegen Alien-Truppen schicken muss. Das Spiel gehört definitiv zu den fordernden Strategie-Games, bei denen man mehr als nur ein paar Mal den Kürzeren ziehen und aus seinen Fehlern lernen wird. Wer möchte, kann einen Alien-Angriff auch selbst durchführen und die Steuerung der Soldaten übernehmen.

„Total War: Three Kingdoms“

Ein ganz besonderer Teil der „Total War"-Reihe ist „Total War: Three Kingdoms“. Spektakuläre Schlachten, bei denen man strategisch vorgehen muss, um siegreich daraus hervor zu gehen stehen im Vordergrund. Zusätzlich bietet das Spiel eine umfangreiche und detaillierte Kampagnenkarte, bei der diplomatisches Geschick ebenso gefordert ist wie wirtschaftliches Denken und Charakterverwaltung. Ein heißer Tipp für Strategie-Fans!

Play / Games