Samsung „Portable SSD T5“ erschienen

Der neue externe Speicher von Samsung sichert die Daten zuverlässig und stellt sie auch unterwegs rasch zum Lesen bereit.

Die Samsung „Portable SSD T5“ ist erschienen.
Foto: Samsung

Neue Maßstäbe

Das kleine Leichtgewicht greift auf die V-NAND-Flash-Speichertechnologie zurück und überzeugt mit einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 540 MB pro Sekunde. Damit ist der Nachfolger der „Portable SSD T3“ laut Hersteller fast fünfmal so schnell wie eine externe HDD-Festplatte.

Das Geheimnis hinter der V-NAND-Technologie ist, dass die Speicherzellen vertikal gestapelt werden. Das sorgt nicht nur für eine wegweisende Performance, es spart auch Platz. So findet die „Portable SSD T5“ mit ihren kleinen Abmessungen (74 x 57,3 x 10,5 Millimeter) und einem Gewicht von 51 Gramm in jeder Jacken- und Handtasche Platz. 

Die Samsung „Portable SSD T5“ ist erschienen.
Foto: Samsung

Multitalent

Die Kommunikation mit PC & Co. ist für das Kraftpaket ein Leichtes: So werden mit dem „Portable SSD T5“ schon zwei USB-Kabel (Typ C und Typ A) mitgeliefert. Wichtige Daten von Smartphone, Notebook und sogar Smart-TV können damit bequem und rasch gesichert werden. Die „Portable SSD T5“ schützt die ihr anvertrauten Daten mit einer AES-256-Bit-Hardware-Verschlüsselung, das dazugehörige Passwort wird mittels App verwaltet und kann auf Wunsch auch deaktiviert werden.

Auch im Einstecken ist die Kleine von Samsung ganz groß: Das Metallgehäuse schützt das Innenleben vor Stößen und Vibrationen. Der robuste und zuverlässige Speicher wendet sich sowohl an professionelle Benutzer wie z.B. Fotografen, aber auch an Privatnutzer, die mit großen Datenmengen jonglieren wollen. 

Die Samsung „Portable SSD T5“ ist erschienen.
Foto: Samsung
Gadgets / Outdoor