13.11.2017 von: Saturn Tech News Redaktion
Play / Sound

„Soundgear“: Musik zum Anziehen von JBL

Statt aus Kopfhörern kommt der gute Sound mit dem „Soundgear“ von JBL by Harman von einem Nacken-Wearable. Wir haben uns das portable Audio-Gadget genauer angesehen.

Der gute Ton muss nicht immer direkt auf oder in den Ohren platziert sein. Mit dem Wireless-Wearable „Soundgear“ von JBL by Harman hören User die Musik oder das Telefonat von einem Audiogerät, das um den Hals getragen wird. Es erzeugt eine eigene Soundzone fürs Musikhören und Filmschauen sowie für Telefonate oder Konferenzanrufe, aber Hände und Ohren des Trägers bleiben frei. So ist das Umfeld ungestört, aber User nehmen ihre Umgebung trotzdem voll wahr.

Für VR

Weil kein Druck auf die Ohren ausgeübt wird, lässt sich das Bluetooth-Gerät perfekt mit VR-Brillen kombinieren. „Soundgear“ bietet zusätzlich ein Dual-Mikrofon sowie Echo- und Geräuschdämpfung, sodass Telefonate oder Konferenzschaltung störungsfrei möglich sind. Sechs Stunden Akkulaufzeit, eine ergonomische Form sowie die Möglichkeit, unterbrechungsfrei zwischen zwei Bluetooth-Geräten zu wechseln, machen es angenehm zu tragen und einfach in der Anwendung.

So funktioniert das neue Audio-Wearable.
Foto: JBL by Harman