5 Sommer-Filme fürs Heimkino

Holen Sie sich den Sommer in die eigenen vier Wände: Hier finden Sie fünf Filme, mit denen sich urlaubsfeeling im Wohnzimmer verbreitet. Von griechischen Inseln über die Traumfabrik Hollywood bis hin zu spannenden Kinder-Abenteuern.

Die besten Sommer-Filme.
Foto: Sony Pictures Home Entertainment

„Stand By Me – Geheimnisse eines Sommers“

Ein Klassiker der 80er Jahre: Gordie (Will Wheaton), Chris (River Phoenix), Teddy (Corey Feldman) und Vern (Jerry O’Connell) haben Gerüchte über eine Leiche gehört, die sich nahe einem Waldstück befinden soll und machen sich auf den Weg, um dem Geheimnis nachzugehen. Frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ lernen die Jungs auf Ihrer abenteuerlichen Wanderung einiges über sich selbst und die Welt um sie herum.

„Ferris macht blau“

Schon in den 80ern hat Matthew Broderick in Blockbustern mitgespielt. In „Ferris macht blau“ schlüpft er in die Rolle des namensgebenden Protagonisten. Der eher wenig motivierte Schüler beschließt eines Tages zu schwänzen und überredet seine Freunde Cameron (Alan Ruck) und Sloane (Mia Sara) mit Ihm einen Road Trip nach Chicago zu unternehmen.

Chicago statt Schule heißt es in „Ferris macht blau“.
Foto: Paramount Pictures/Alle Rechte vorbehalten.

„Once Upon A Time … In Hollywood“

Quentin Tarantinos Filme sorgen immer für Aufsehen, der Streifen „Once Upon A Time … In Hollywood“ ist dabei keine Ausnahme. Der Film erzählt die Story des Schauspielers Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und des Stunt-Darstellers Cliff Booth (Brad Pitt). Die beiden Filmstars geraten im Hollywood der 1960er-Jahre in schräge Machenschaften und dubiose Gesellschaft.

„Beach Bum“

Das Leben kann so einfach sein: Einfach nur entspannen und jedem Lebensgenuss nachgehen. Das denkt sich zumindest der Poet „Moondog“ (Matthew McConaughey), der einem ausschweifenden Lebensstil frönt. Als seine Frau Minni (Isla Fisher), die seine Eskapaden finanziert, bei einem Unfall ums Leben kommt, stellt ihm seine Tochter eine Forderung: Er soll erwachsen werden und sich seinen Problemen stellen, ansonsten sieht er sein Erbe nicht.

„Mamma Mia“-Filmreihe

„Dancing Queen“, „Super Trouper“ und natürlich „Mamma Mia“. Die schwedische Pop-Band ABBA hat mit ihren Songs eine Generation geprägt und das Genre nachhaltig verändert. In den „Mamma Mia“-Filmen werden die Lieder des Quartetts gemeinsam mit einer Schar weltberühmter Schauspieler (Meryl Streep, Colin Firth, u.v.m.) zu einer spannenden Liebesstory mit Musical-Touch auf einer griechischen Insel verwoben.

Play / Vision