macOS Mojave: Dark Mode noch dunkler einstellen

Seit der Vorstellung der Version 10.14 „Mojave“ besitzt macOS einen Dark Mode. Dieser bietet sogar zwei verschiedene Intensitäten. So verwendet man die dunkelste Variante.

So stellt man den Dark Mode von macOS Mojave noch dunkler ein.
Foto: Apple Inc.

Die aktuellste Version von Apples Betriebssystem für Mac-Rechner mit der Bezeichnung „Mojave“, bietet ein Feature, auf das viele Nutzer schon lange gewartet haben: den Dark Mode, auch Dunkelmodus genannt. Die Umstellung auf ein dunkleres Farbschema bietet nicht nur optische Unterschiede zur Standardeinstellung, auch konkrete Vorteile ergeben sich laut Apple dadurch. So vereinfacht der Dunkelmodus vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen oder in abgedunkelten Räumen das Arbeiten.

macOS Mojave: Dark Mode noch dunkler einstellen
Screenshot: Content Creation GmbH/Apple Inc.

Noch dunkler

Das Aktivieren des Dark Mode ist einfach: Im Menüpunkt „Allgemein“ in der Systemeinstellung beim „Erscheinungsbild“ die Option „Dunkel“ auswählen. Kaum bekannt ist jedoch, dass es darüber hinaus noch eine zusätzliche Möglichkeit gibt, die Optik von macOS Mojave weiter zu verdunkeln. Wählt man bei den sogenannten „Akzentfarben“ die Option „Graphit“, so erscheint der Dunkelmodus noch eine weitere Stufe dunkler. Vor allem für Nachtarbeiter kann diese Option eine gute Möglichkeit sein, Bedienoberflächen, Menüs und Fenster von macOS Mojave dunkler darzustellen und damit langfristig die Augen zu schonen.

Hacks / Software