So startet Windows schneller

Wenn der PC nur mehr im Schneckentempo bootet, ist das mehr als ärgerlich. Sobald das Gerät in die Jahre kommt, dauert das Starten immer länger. Wir zeigen Ihnen einen Trick, wie Sie Ihren Windows-PC wieder anspornen.

Langes Warten auf den Windows-Start kann bald Geschichte sein
Foto: Pike/iStock

Starthilfe

Kurz, nachdem der neue PC zuhause ankommt, startet er in Sekunden. In den Monaten und Jahren danach wird er immer langsamer und träger. Schuld am langsamen Boot-Prozess sind meist Programme, die zum Start des PCs ausgeführt werden. Beim jungfräulichen Computer sind keine solche Applikationen installiert, doch im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr an. Mit ein paar Klicks können Sie allerdings einfach bestimmen, welche Programme starten sollen, und welche nicht. Wir zeigen Ihnen, wie.

How-to:

  1. Drücken Sie die Tasten-Kombination Strg+Alt+Entf. Im folgenden Menü öffnen Sie den Task-Manager.
  2. Im Taskmanger klicken Sie auf das Tab „AutoStart“
  3. In der folgenden Liste sehen Sie, wie stark sich die jeweiligen Programme auf den Start auswirken. Wählen Sie aus, auf welche Programme Sie beim Boot verzichten können.
Ein Screenshot des Autostart-Managers
Screenshot: Content Creation GmbH

Wenn Sie ein älteres Betriebssystem haben, ist diese Funktion etwas besser versteckt.

  1. Drücken Sie Win+R, tippen Sie „msconfig“ (ohne Anführungszeichen) in das Feld ein und drücken Sie Enter oder klicken Sie auf OK.
  2. Im aufklappenden Fenster finden Sie oben den Reiter „Systemstart“. Klicken Sie auf diesen.
  3. In diesem Reiter können Sie auswählen, welche Programme Sie mit dem Start ausführen wollen und welche warten müssen.
Ein Screenshot des msconfig-Fensters
Screenshot: Content Creation GmbH

Sorgfältige Auswahl

Nicht alle Programme, die den Start verzögern, sollten Sie allerdings auch deaktivieren. Ihr Antivirus-Programm sollten Sie auch weiterhin direkt mit dem Programmstart ausführen lassen. Wenn Sie eine externe Festplatte an den PC angeschlossen haben, kann auch diese den Startvorgang verlangsamen, da der PC auf der Festplatte nach einer bootfähigen Partition sucht.

Auch eine SSD im Herzen des PCs kann den Start – und auch vieles andere – um einiges beschleunigen.

Hacks / Software