So startet Windows 10 noch schneller

Je länger ein Computer verwendet wird, desto langsamer startet er hoch. Mit diesem Trick ist der PC wieder so schnell, als wäre Windows 10 gerade neu installiert worden

So startet Windows 10 noch schneller.
Foto: Microsoft

Tablets und Smartphones haben gegenüber Computern einen Vorteil: Meist reicht nur ein einziger Klick, und schon sind die mobilen Geräte einsatzbereit. Neben der Hardware spielt dabei vor allem die Dateistruktur von Windows 10 eine Rolle: Schließlich muss das BIOS-System des Betriebssystems von Microsoft eine Vielzahl von Hardware-Komponenten fehlerfrei und in der richtigen Reihenfolge aktivieren. 

Windows 10 schneller starten durch Aufräumen von Autostart.
Screenshot: Content Creation GmbH/Microsoft

Autostart entrümpeln

Die gute Nachricht: Es ist kinderleicht, den eigenen PC unter Windows 10 wieder schneller zu machen – vor allem, wenn es um das Hochfahren geht. Dazu muss man lediglich alle unnötigen Programme aus dem Autostart-Modus entfernen. Und das geht so:

1. Mit der Tasten-Kombination „STRG“ + „ALT“ + „ENTF“ den Task-Manager öffnen.

2. Auf „Mehr Details“ klicken und anschließend die Registerkarte „Autostart“ anklicken.

3. Um jene Programme auszuwählen, die in Zukunft nicht mehr automatisch beim Start von Windows 10 gestartet werden sollen, diese markieren und anschließend „Deaktivieren“ auswählen.

4. Anschließend den Computer neu starten und überprüfen, um wie viel die notwendige Zeit für das Hochfahren reduziert wurde. 

Hacks / Software