So löschen Sie Ihren Smartphone-Cache

Internetbrowser, Kamera, Messenger, Social-Media-Plattform oder Musikplayer: Unsere Smartphones müssen viele verschiedene Rollen einnehmen, und so fällt – mit der Zeit – auch viel Datenmüll an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Cache Ihrer Apps löschen, um Ihr Handy wieder schneller werden zu lassen.

So schaffen Sie unnötige Dateien vom Smartphone.
Foto: Chunumunu/iStock

Erklärung

Was ist überhaupt ein „Cache“? Das Wörtchen Cache beschreibt einen Speicher, den verschiedene Apps anlegen um gewisse Inhalte schneller laden zu können. Das hilft zwar der einzelnen App gewisse Prozesse etwas schneller abzuschließen, allerdings nehmen diese Puffer-Speicher mit der Zeit keinen unbeträchtlichen Platz auf dem Smartphone ein. Regelmäßiges „Durchputzen“ schafft dabei Abhilfe.

Schritt für Schritt

1. 1. Öffnen Sie die Einstellungen und gehen Sie in den Menüpunkt „Apps“. Für Samsung „Galaxy“-Nutzer: Öffnen Sie die Einstellungen und navigieren Sie den Menüpunkt „Gerätewartung“ an. Gehen Sie hier in das Menü „Speicher“ und öffnen Sie die „Anwendungen“.

2. Sie sehen nun eine Liste aller Apps und wieviel Speicherplatz der Cache dieser App auf dem Smartphone verbraucht. Es kann ein paar Momente dauern, bis diese Zahlen angezeigt werden.

Die Liste zeigt Ihnen an, wie viel Speicherplatz vom Cache der App beansprucht wird.
Screenshot: Content Creation GmbH

3. Sie können nun die Apps auswählen, deren Cache geleert werden soll. Öffnen Sie den Detailbildschirm der App, indem Sie auf das Feld „Speicher“ tippen.

4. Im Detailbildschirm der ausgewählten App sehen Sie nun den Button „Cache löschen“. Drücken Sie auf diesen, um auf Ihrem Smartphone aufzuräumen. Sie können auch auf den Button „Daten löschen“ klicken, dabei verlieren Sie aber womöglich individuelle Einstellungen, gespeicherte Konten oder andere Optionen.

Mit dem Leeren des Cache schaffen Sie Platz am Smartphone
Screenshot: Content Creation GmbH
Hacks / Software