So installiert man Apps auf dem Smart-TV

Coole Apps sind das Salz in der Suppe – und zwar nicht nur auf Handy, Tablet & Co.: Auch die meisten modernen Smart-TVs können mit nur wenigen Klicks auf der Fernbedienung „getunt“ werden. Einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung via WLAN oder Kabel. Die Auswahl an Apps ist riesig.

So installiert man Apps auf dem Smart-TV
Foto: Rasulovs/iStock

Die konkreten Schritte, um Apps auf einen Smart-TV zu laden und zu installieren, unterscheiden sich je nach Hersteller und Modell des Fernsehers. Ein paar grundlegende Schritte auf dem Weg zum Smart-TV sind jedoch stets gleich. Eine Grundbedingung zur Nutzung jeder Web-App ist, dass der betreffende Fernseher über einen Internetzugang verfügt.

Internetverbindung checken
Foto: chargerv8/iStock

Internetverbindung checken

Wi-Fi-fähige Fernsehgeräte können einfach über das eigene kabellose Netzwerk mit dem Internet verbunden werden. Bei Modellen ohne integriertem WLAN-Modul ist es notwendig, das TV-Gerät via LAN-Kabel mit dem Kabel-Modem zu verbinden. Denn je nach Art der App wird die Internetverbindung nicht nur während der Installation, sondern auch zur Nutzung benötigt.

Download übers App-Menü
Foto: Samsung

Download übers App-Menü

Der eigentliche Download läuft bei den meisten TV-Geräten direkt über den App-Bereich des TV-Menüs. Bei den Smart-TV-Geräten von Samsung beispielsweise wird der sogenannte „Smart Hub“ über das Würfel-Symbol auf der Fernbedienung aufgerufen. Von dort kann man mit den Pfeiltasten bis zum Unterpunkt „Meine TV-Apps“ navigieren und „Samsung App“ öffnen. Dort sieht man dann einerseits eine Liste der bereits installierten Applikationen, andererseits können weitere Apps mit nur einem Klick heruntergeladen und installiert werden. Bei Geräten anderer Hersteller ist der Vorgang sehr ähnlich – lediglich einzelne Menü-Bezeichnungen können sich unterscheiden.

Schöne, neue App-Welt

Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Apps geht mittlerweile in die Tausende. Viele von ihnen bieten wertvollen und praktischen Zusatznutzen für den Smart-TV – vom individuellen Abruf der Lieblingssendung, über die Mediathek-App der jeweiligen TV-Sender und die bekannten Web-Apps wie YouTube oder Facebook, bis hin zur schier endlosen Auswahl an Spielen – all das kann bequem von der Fernsehcouch aus konsumiert werden.

Hacks / Software