So cool ist Smart-Glow beim Samsung Galaxy J2

Zugegeben: Das Galaxy J2 ist sicher nicht das aufregendste Smartphone unserer Zeit. Umso beeindruckender ist das „Smart-Glow“-Feature des neuen Einsteiger-Geräts von Samsung.

So cool ist Smart-Glow beim Samsung Galaxy J2
Foto: Samsung

Ein fünf Zoll großes HD-Display, eine 1,5-GHz-Quad-Core-CPU, 1,5 Gigabyte RAM und ein Akku mit 2600 mAh Leistung – mit seinen Leistungsdaten sticht das Galaxy J2 sicher nicht besonders hervor. Kein Wunder – schließlich hat Hersteller Samsung das Gerät bewusst als günstigeres Einsteiger-Smartphone positioniert. Umso erstaunlicher, dass es ein wirklich cooles Feature mitbekommen hat: „Smart Glow“.

Priority Alerts
Foto: Samsung

Priority Alerts

Selfie Assist
Foto: Samsung

Dabei handelt es sich quasi um die XXL-Version der klassischen Benachrichtigungs-LED. Beim Galaxy J2 wurde dieses Feature zu einer LED-Leuchte ausgebaut, die um die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verbaut wurde. Die Hauptfunktion von „Smart Glow“ besteht darin, den User durch verschiedene Farben auf Ereignisse aufmerksam zu machen. Mithilfe der sogenannten „Priority Alerts“ können insgesamt vier Kontakte oder Apps ausgewählt werden, für die eine besondere Farb-Benachrichtigung eingerichtet werden kann. Sogar die Farbzusammensetzung kann individuell zusammengemixt werden – mittels RGB-Schieberegler.

Selfie Assist

Auch wenn der Akkustand einen vorher definierten Wert unterschreitet oder Datenvolumen oder Speicherplatz knapp werden, wird „Smart Glow“ aktiv. Praktisch ist auch die Funktion „Selfie Assist“: Dabei fungiert die LED-Leuchte als Einweiser, der anzeigt, wie man das Smartphone halten muss, damit das eigene Gesicht im Bild ist. Fazit: Es muss nicht immer High-end sein. Manchmal sind es die simplen Ideen, die einen Unterschied machen.

Gadgets / Outdoor