Smarter saugen: Dyson V11 Absolute

Der „V11 Absolute“ ist der bisher smarteste und leistungsstärkste kabellose Staubsauger von Dyson.

V11 Absolute: Der neue kabellose Staubsauger von Dyson.
Foto: Dyson

Wie smart kann ein kabelloser Staubsauger sein? Wenn es nach dem britischen Hersteller Dyson geht, der den Claim „Ohne Saugkraftverlust“ weltberühmt gemacht hat, spricht nichts dagegen, ein praktisches Haushaltsgerät ein gehöriges Stück cleverer zu machen.

Der „V11 Absolute“ ist der bisher smarteste und leistungsstärkste kabellose Staubsauger von Dyson.
Foto: Dyson

Maximale Rechenleistung

Bestes Beispiel dafür ist der neue „Dyson V11 Absolute“: Die Neuauflage des Bestsellermodells unter den kabellosen Staubsaugern ist nicht nur noch leistungsfähiger als bisher, sondern vor allem auch richtig smart. Bis zu 8.000 Mal pro Sekunde überwacht das Gerät die eigene Leistung — und passt diese binnen Sekundenbruchteilen perfekt an den jeweiligen Untergrund an. Möglich machen das drei Mikroprozessoren, die in der Bodendüse, im Inneren des Elektromotors sowie im Akku verbaut sind.

Lange Laufzeit

Stichwort Akku: Dieser verfügt über sieben vergrößerte Hochleistungszellen mit Nickel-Kobalt-Aluminium-Kathoden und schafft so bis zu 60 Minuten maximale Saugleistung. Die jeweilige Restlaufzeit wird abhängig von den Daten der Mikroprozessoren in Echtzeit berechnet und auf dem integrierten LCD-Bildschirm angezeigt. Der Nutzer kann dort ebenso die aktuelle Leistung des „V11 Absolute“ ablesen wie etwaige Blockaden oder Erinnerungen an das Reinigen des Filters.

Bis zu 8.000 Mal pro Sekunde überwacht das Gerät die eigene Leistung.
Foto: Dyson

Power-Düse

Wie ernst man es bei Dyson mit den Details nimmt, zeigt auch ein Blick auf die sogenannte Torque-Drive-Bodendüse: Diese verfügt über steife Nylonborsten, mit denen festsitzender Schmutz entfernt wird, sowie antistatisch aufgeladenen Carbonfastern gegen Staub. Letzte rotieren 60 Mal pro Sekunde und lassen selbst hartnäckigem Schmutz keine Chance. Der ebenfalls in der Düse verbaute Dynamic Load Sensor (DLS) prüft bis zu 360 Mal pro Sekunde den Widerstand der Elektrodüse zum Boden, wodurch der Dyson Digital Motor V11 die Saugleistung selbstständig an Teppiche und Hartböden anpasst.

Gadgets / Indoor