Smart Home im Urlaub: Studie von Signify

Ein Großteil der Menschen hat Angst, ihr Zuhause während des Urlaubs unbewohnt zu lassen. Das und mehr belegt eine aktuelle Studie des Smart Home-Herstellers Signify.

Signify-Studie erforscht Sorgen von Urlaubsreisenden.
Foto: Signify

Sorgen im Urlaub

Die Angst vor Einbrüchen oder kaputten Geräten trübt den Urlaub: Das belegt eine internationale Studie des Beleuchtungsherstellers Signify. Demzufolge werden 71 % der Befragten von Sorgen geplagt, wenn während eines Urlaubs die eigenen vier Wände unbewohnt bleiben. Fast die Hälfte der Studienteilnehmer (43 %) hat Angst, dass Einbrecher in die Wohnung eindringen könnten.

Eine Frage des Alters

Während sich die Sorge ums Zuhause quer durch alle Altersschichten zieht, werden junge Menschen eher von der Angst geplagt, es könnten Fenster offenstehen (39 %) oder Lichter brennen (28 %), während sich ältere Menschen eher um Vandalismus (19 %) oder kaputte Geräte (17 %) sorgen. 

Smarte Lichtsysteme täuschen Anwesenheit vor.
Foto: Signify

Maßnahmen gegen Einbrecher

Aufmerksame Nachbarn sind der beste Schutz gegen Einbrüche, das glaubt rund ein Viertel der Studienteilnehmer (28 %). So haben mehr als die Hälfte (55 %) eine Person engagiert, die während des Urlaubs nach dem Rechten sieht. Die Untersuchung hat zudem ergeben, dass viele der Befragten (72 %) in intelligenter Beleuchtung – die während des Urlaubs Anwesenheit vortäuscht – eine wirkungsvolle Maßnahme zur Abschreckung von Kriminellen sehen.

Smarte Lichtsysteme täuschen Anwesenheit vor.
Foto: Signify

Signify als Sicherheitslösung

Die vernetzten Smart-Home-Systeme mit „Philips Hue“-Lampen und Leuchten verfügen über die sogenannte „Advanced presence mimicking“-Funktion, in der Zeitpläne für einzelne Räume oder für den gesamten Wohnbereich programmiert werden können. Die smarten Leuchten täuschen den Einbrechern beispielsweise vor, dass Sie am Abend nach Hause kommen, Fernsehen und dann Zubettgehen. Die Zeiten werden jeden Tag variiert, damit Beobachter keinen fixen Ablauf erkennen können. 

Andere Länder, andere Sitten

  • Um Anwesenheit vorzutäuschen, lassen 33 % der Urlauber in den USA die Lampen in der Wohnung eingeschaltet. 
  • In Deutschland hingegen tun das nur 5 %.
  • In Frankreich ist es üblich (44 %), die Vorhänge während des Urlaubs zuzuziehen.
News