25.02.2019 von: Saturn Tech News Redaktion

Smart Home: 4 Tipps für Energiebewusste

Ein Smart Home ist umweltfreundlich und ressourcenschonend. Wir haben Tipps, wie Sie mit intelligenten Tools und energiesparenden Geräten weniger Energie verbrauchen.

Smart Home für Energiebewusste.
Foto: Drazen/iStock

1. Raumtemperatur

Smarte Raum- und Heizkörperthermostate ermöglichen ein intelligentes Steuern der Raumtemperatur. Beispiel: Erst wenn Bewohner von Arbeit und Schule nach Hause kommen, wird die Temperatur nach oben reguliert. In ihrer Abwesenheit spart das System Energie, z. B. jene von tado° oder devolo. Automatisiert – also wenn Benutzer sich vom Arbeitsplatz aus auf den Nachhauseweg machen – oder mit genauen Zeitplänen können bestimmte Szenarien eingestellt werden.

2. Beleuchtung

Erhebliches Einsparungspotenzial für Strom gibt es auch bei Licht und Lampen im eigenen Zuhause. Hier können Bewegungsmelder und vorinstallierte Settings helfen, dass Lichter weniger lange brennen. Zum Beispiel ermöglichen smarten Beleuchtungssysteme, dass nach einem gewissen Zeitraum der Inaktivität das Licht ausgeschaltet wird. Im Garten oder auf dem Zufahrtsweg sorgen smarte Lampen für mehr Sicherheit, z. B. jene von Philips Hue.

Outdoor-Beleuchtung von Philips Hue.
Foto: Philips Hue

3. Smarte Stecker

Mit Funksteckdosen und Zwischensteckern lässt sich ebenfalls Energie einsparen. Denn damit werden die darin eingesteckten Geräte mit dem Smart Home-Netzwerk verbunden. So sind diese ebenfalls aus der Ferne bedienbar und beispielsweise per Handy abzuschalten, anstatt auf Stand-by zu bleiben.

Sogenannte Messsteckdosen messen den Stromverbrauch von Weißware oder Unterhaltungselektronik und sind vor allem nützlich, um „Stromfresser“ zu identifizieren. Diese Geräte können bei Nichtgebrauch abgeschaltet oder gleich gegen energieschonendere ausgetauscht werden.

4. Smarte Haushaltsgeräte

Ein Ofen, der per Handy eingeschaltet werden kann oder eine Waschmaschine, die mit einem Klick in der App gestartet wird: Smarte Haushaltsgeräte erleichtern den Alltag. So helfen sie aber gleichzeitig auch dabei, Energie zu sparen, denn sie werden erst aktiviert, wenn sie benötigt werden, wie z. B. die neuesten Waschmaschinen von Samsung.

Hacks / Hardware