Smart Home für Eilige: Schneller bügeln, waschen & staubsaugen

Ein Zuhause, das bei der Hausarbeit mithilft: Das würden sich viele wünschen. Wir zeigen drei Haushaltsgadgets, welche die Aufgaben per Knopfdruck erledigen.

Smart Home vom Handy aus steuern.
Foto: RossHelen/iStock

Schneller bügeln

Hemden, Hosen & Co. zu bügeln, zählt bei den meisten Menschen nicht gerade zur Lieblingsbeschäftigung. Derzeit gibt es nur wenige, smarte Geräte, die diesen Teil der Hausarbeit vollautomatisch erledigen. Ein Beispiel: der LG „Styler“, ein Dampfreinigungs- und Pflegeschrank. Er frischt Kleidung auf, reinigt diese hygienisch, trocknet und glättet sie in einem Arbeitsschritt. Das Gerät kann mithilfe der Hersteller-App „Smart ThinQ“ auch über Smartphone gesteuert werden.

Schneller waschen

Eine Waschmaschine, die sich bei Bedarf auch mal beeilt: Das können die „QuickDrive“-Geräte von Samsung, beispielsweise das Modell „WW 8800“. Die gegenläufig rotierende Trommelrückwand reduziert die Waschzeit um bis zu 50 Prozent, z. B. mit dem „SuperSpeed“-Programm, das in nur 39 Minuten fertig ist. Für vergessene Wäschestücke gibt es die „AddWash“-Tür, durch die Kleidungsstücke auch während des Waschgangs zugegeben werden können. Per App „Samsung Q-rator“ können sich Benutzer dazu noch Ratschläge zum richtigen Waschen holen.

Die Samsung „QuickDrive“-Waschmaschinen-Reihe.
Foto: Samsung

Schneller staubsaugen

Staub und Schmutz auf Knopfdruck entfernen: Das kann der Staubsaugerroboter „Roomba i7+“ von iRobot. Mit seiner „CleanBase“-Entladestation, in der er das Aufgesaugte selbstständig entleert, nimmt er dem Smart Home-User noch mehr Arbeit ab. Außerdem kann der Roboter via App gestartet werden und ist dank seiner Fähigkeit, bis zu zehn verschiedene Grundrisse abspeichern zu können, in einzelnen Zimmern ebenso einsetzbar wie auf unterschiedlichen Geschoßen.

Der „Roomba i7+“ Staubsaugerroboter von iRobot.
Foto: iRobot
Gadgets / Indoor