01.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Smart Home: Die Checkliste für den Einstieg

In drei Schritten sind Sie bereit für den Smart Home-Start.

So gelingt der Einstig ins Smart Home.
Foto: simonkr/iStock

Der Einstieg

Wer die eigenen vier Wände zu einem Smart Home aufrüsten möchte, sollte sich schon im Vorfeld einige Gedanken machen und grundlegende Entscheidungen treffen:

1. Was möchten Sie smart machen?

Entscheiden Sie zuerst, was genau Ihr Smart Home „können“ soll. Möchten Sie „nur“ die Lampen, die Heizung oder ein Sicherheitssystem einrichten – oder alles vernetzten? Es kann praktisch sein, mit einem Bereich bzw. Raum zu starten und dann nach und nach weitere Gadgets hinzuzufügen. Klassische Anfangspunkte sind der Eingangsbereich, das Badezimmer oder die Beleuchtung.

Eine Steuerzentrale fürs gesamte Zuhause.
Foto: Dragonimages/iStock

2. In welchem „Team“ wollen Sie spielen?

Greifen Sie beim Kauf Ihrer Smart Home-Produkte zu bekannten Marken, die mit herstellerübergreifenden Funkstandards funktionieren, z.B. Z-Wave oder Zigbee. Damit haben Sie im Idealfall später nur eine Steuerzentrale für das gesamte Eigenheim. Der Grund: So können Sie die Automatisierung immer nach Ihren eigenen Bedürfnissen erweitern und sichern sich gegen einen künftigen geld- und zeitaufwendigen Systemtausch ab, denn neue Geräte sind schnell ins bestehende „Team“ integriert.

Unser Tipp: Auf der Website der Hersteller können Sie nachsehen, welche Partner vertreten sind. Den verwendeten Funkstandard erkennen Sie an Hand der Logos.

Smart Home: Beleuchtung von Philips Hue.
Foto: Philips Hue/Signify

3. Einfache Steuerung

Das Wichtigste in einem Smart Home? Die komfortable Steuerung. Beleuchtung kann ganz einfach mit Bewegungsmeldern und per App dirigiert, Geräte können mit Zwischensteckern in dieses Netzwerk hineingeholt werden.

Unser Tipp: Schauen Sie sich schon im Vorfeld die Apps zur Steuerung im entsprechenden App-Store an. Diese sind als Steuerzentrale Dreh- und Angelpunkt Ihres künftigen Smart Home. Meist erkennen Sie mit einem Blick auf die Screenshots in iTunes oder Google Play Store, welche Bedienstruktur Ihnen am meisten zusagt.

Hacks / Hardware