07.12.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Saturn fördert Therapie per Exoskelett

Seit 25 Jahren bietet Saturn innovative Lösungen und Technologien. Zum Jubiläum unterstützt der Technik-Planet nun die Initiative „tech2people“, die querschnittsgelähmten Menschen hilft.

Saturn fördert mit der Initiative „tech2people“ die Entwicklung eines Exoskeletts
Foto: Ekso Bionics

Du kannst mehr

Gemäß seiner Markenbotschaft unterstützt Saturn zukunftsweisende Technologien und emotionale Initiativen, so auch „tech2people“ von Gregor Demblin, der selbst seit einem Badeunfall 1995 querschnittsgelähmt ist. Mit seiner Innovation will er Menschen mit einem beeinträchtigten Bewegungsapparat helfen, via Exoskelett wieder die Beine zu bewegen. Dazu versucht er eine auf diese Therapieform spezialisierte Klinik aufzubauen, in der Betroffene ambulant behandelt werden sollen. 

Bessere Lebensqualität

„Zehntausende Menschen mit verschiedenen Einschränkungen, von Querschnittslähmung bis Schlaganfall, profitieren davon, mit dem Exoskelett wieder zu gehen. Sie können ihren Gesundheitszustand und ihre Lebensqualität signifikant verbessern,“ erklärt Gregor Demblin, Iniitiator von „tech2people“. 

Saturn fördert mit der Initiative „tech2people“ die Entwicklung eines Exoskeletts für querschnittsgelähmte Menschen.
Foto: Österreichische Lotterien/Achim Bieniek

So funktioniert ein Exoskelett

Die Bewegungshilfe wird wie ein Anzug angelegt und über der Kleidung getragen. In seinem Inneren befinden sich kleine elektrische Motoren, welche die Muskelfunktionen der Extremitäten unterstützen oder völlig ersetzen. So können beispielsweise querschnittgelähmte Menschen wieder auf ihren Beinen stehen und vielleicht sogar eigene Schritte absolvieren.

Barrieren per Technik abbauen

Thomas Pöcheim, Chief Category Officer bei MediaMarktSaturn Österreich: „Das Technikerlebnis geht im Rahmen dieser Initiative von Gregor Demblin weit über das tägliche Leben hinaus. Hier wird auch sichtbar, wie bereichernd und sinnvoll innovative Lösungen sein können. Die Digitalisierung trägt dazu bei, gesellschaftliche Inklusion zu fördern und Barrieren mithilfe hochmoderner Technologie abzubauen. Deshalb werden wir im kommenden Jubiläumsjahr 2019 anlässlich des 25-jährigen Bestehens von Saturn in Österreich unterschiedliche Schwerpunkte setzen, um dieses wichtige Projekt zu fördern und möglichst vielen Menschen nahe zu bringen.“

News